Ebay Auktion - Die "12-Stunden-Regel"

Mehr zum Thema:

Internetrecht, Computerrecht Rubrik, Ebay, Auktion, Abbruch, 12 Stunden, Anfechtung

4,5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
6

Ein bei eBay eingestelltes Angebot kann auch vor Ablauf von 12 Stunden vor Versteigerungsende nicht ohne Rechtsfolgen für den Anbieter gegenüber dem Meistbietenden zurück genommen werden

Aufgrund einiger unglücklicher Hinweise bei eBay ist es zu einem allgemeinen Irrglauben gekommen, dass ein eBay-Angebot ohne Weiteres beendet werden kann, wenn das Angebot noch länger als 12 Stunden läuft. Dies gilt aber nur dann, wenn noch keine Gebote abgegeben worden sind. Mitunter meint es auch nur die technische Möglichkeit.

Ein Auktionsabbruch erfordert bestimmte Voraussetzungen

Es sind stets gewisse Voraussetzungen zu erfüllen. Entweder liegen gesetzlichen Anfechtungsgründe vor, oder aber die Ware ist ohne Verschulden beschädigt oder verlustig gegangen:

Felix Hoffmeyer
seit 2010 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Preis: 75 €
Antwortet: ∅ 7 Std. Stunden

"Sie haben beim Eingeben des Angebots, des Startpreises oder des Mindestpreises einen Fehler gemacht."

"Der Artikel ist ohne Ihr Verschulden verloren gegangen, beschädigt worden oder anderweitig nicht mehr zum Verkauf verfügbar."

"Stellt ein Anbieter, auf der eBay-Website einen Artikel im Angebotsformat Auktion ein, gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über diesen Artikel ab. (…)."

"Bei Ablauf der Auktion oder bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Anbieter kommt zwischen Anbieter und Höchstbietendem ein Vertrag über den Erwerb des Artikels zustande, es sei denn der Anbieter war gesetzlich dazu berechtigt das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen."

Darüber hinaus wäre es für eBay selbst auch betriebswirtschaftlicher Irrsinn, könnte jede Auktion über 12 Stunden ohne Einschränkung beendet werden, sodass Weiterverkäufe auch außerhalb von eBay Tür und Tor geöffnet würden. Da dies eben nicht der Fall sein soll, sind die o.g. Gründe einzuhalten.

Amtgericht Hamm bestätigt eBay-Richtlinien

Dies wird ebenfalls durch den Leitsatz des AG Hamm noch einmal abschließend klargestellt:

"Ein bei eBay eingestelltes Angebot kann auch vor Ablauf von 12 Stunden vor Versteigerungsende nicht ohne Rechtsfolgen für den Anbieter gegenüber dem Meistbietenden zurück genommen werden" (Urteil vom 14.09.2011, Az. 17 C 157/11).

Brechen Sie daher nicht vorzeitig eBay-Auktionen mit bereits bestehenden Geboten ab, auch wenn die Auktion noch länger als 12 Stunden läuft. Sie begeben sich in die Gefahr, Schadensersatz leisten zu müssen, wenn keine weiteren Abbruchgründe vorliegen.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an unsere Kanzlei wenden, die sich unter anderem auf eBay-Recht spezialisiert hat.

Mit freundlichem Gruß

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Doktorand an der Comenius University / Bratislava

Kanzlei Hoffmeyer
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover

Tel: 0511 1322 1696
Fax: 0511 1322 1699
Mobil: 0177 2993178
info@kanzlei-hoffmeyer.de
www.kanzlei-hoffmeyer.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Leserkommentare
von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer am 13.01.2015 21:13:40# 1
Nunmehr abschließend geregelt durch ein BGH Urteil vom 10.12.2014, Aktenzeichen XIII ZR 90/14.
    
Ihr Kommentar zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Internetrecht, Computerrecht Ebay - Abbruch von Auktionen
Internetrecht, Computerrecht Ebay: Anfechtung nach Abbruch einer Auktion