Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.306
Registrierte
Nutzer

EU Arbeitserlaubnis auch nachträglich für Arbeitnehmer aus den 2004er EU Ländern

1.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
matrix1
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
EU Arbeitserlaubnis auch nachträglich für Arbeitnehmer aus den 2004er EU Ländern

Guten Tag, zusammen!

Meine Freundin ist Ungarin, seit 09/2006 auf 400 Euro Basis beschäftigt und ist seitdem auch in D gemeldet.

Nun hat sie einen attraktiven Vollzeitjob gefunden, bereits den Arbeitsvertrag unterschrieben und soll Mitte Januar dort anfangen.

Gestern hat uns ein Bekannter darauf gebracht, dass die Ungarn zwar Freizügigkeit im Bezug auf die Wohnsitznahme, jedoch nicht im Bezug auf die Arbeitsaufnahme haben.

Lt. verschiedenen Quellen im Netz hätte sich meine Freundin bereits Wochen vorher um eine EU-Arbeitserlaubnis mit bemühen müssen. Dies hat sie leider aus
Unwissenheit nicht getan.

Nun meine Fragen:

1. Ist eine nachträgliche Erteilung der EU Arbeitserlaubnis möglich?
2. Wie stehen die Chancen dafür? (Bereits über ein Jahr hier/ Lebenspartner(Deutscher))
3. Bekommt das Arbeitsamt überhaupt mit, dass dort eine EU Ausländerin ohne AG beschäftigt ist?

Schon vorab vielen Dank für Eure Antworten und einen guten Rutsch!

matrix

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Arbeitsvertrag prüfen

Nicht alle Klauseln im Arbeitsvertrag sind wirksam, und je nach Ihrer Verhandlungsposition können Sie als Arbeitnehmer Klauseln im Arbeitsvertrag vor Ihrer Unterschrift ganz streichen oder zu Ihren Gunsten abändern. Wir helfen Ihnen dabei!

Jetzt loslegen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1996x hilfreich)

Hallo, frag doch mal im Unterforum Ausländerrecht. Mit Arbeitsrecht hat das Thema nichts zu tun.

MfG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
matrix1
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für den Tipp!

Gruß
matrix

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1996x hilfreich)

Bitte! :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr