Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.675
Registrierte
Nutzer

Drogen & Straßenverkehrsamt

4.1.2017 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Helpte
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Drogen & Straßenverkehrsamt

Hallo...

im November 2015 wurde ein Darknetseller hochgenommen und es wurde dort zufällig meine Adresse gefunden.
Es ging um 2g Heroin, 2g Kokain und 5 xtc Pillen
Beim Verhör welches im Dezember 2016 war (Die kommen sehr früh damit an ;D) habe ich nichts gesagt.
Der Polizist meine, auch wenn das fallen gelassen wird, sollte ich nichts konsumieren, weil sich eventuell das Straßenverkehrsamt melden könnte.

Wie lange kann das dauern, bis die sich melden?
Dürfen die das überhaupt nach so einem langen Zeitraum noch?

Ich habe seit 2 Monaten sowieso nichts mehr konsumiert.
Davor habe ich 1x in der Woche einen Joint geraucht.

Ich würde mich über eine Antwort freuen.

-- Editiert von Moderator am 04.01.2017 16:13

-- Thema wurde verschoben am 04.01.2017 16:13

Verstoß melden



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22080 Beiträge, 11731x hilfreich)

Wie lange kann das dauern, bis die sich melden? Keine Ahnung. Aber da sich die Polizei jetzt erst mit Ihnen befaßt, kann das durchaus noch kommen.
Dürfen die das überhaupt nach so einem langen Zeitraum noch? Ja.
Der Polizist meine, auch wenn das fallen gelassen wird, sollte ich nichts konsumieren Sie haben den Konsum also zugegeben? Dann dürfte Ihnen das volle Programm bevorstehen (FS-Entzug, 1 Jahr nachzuweisende Abstinenz, MPU).

-- Editiert von muemmel am 04.01.2017 16:18

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Master
(4198 Beiträge, 2118x hilfreich)

Zitat (von Helpte):
Wie lange kann das dauern, bis die sich melden?

Schnell, langsam, überhaupt nicht.....

Sagen wir es so, sollte das Straßenverkehrsamt sich deswegen melden wollen, geschieht dies in der Regel recht kurzfristig.
Da hier Heroin, Kokain und MDMA genannt wurden, gehe ich aber davon aus, dass das Amt sich spätestens nach Abschluss des Strafverfahrens (oder Einstellung) bei Ihnen melden wird.
Im Raum steht hier wohl ein mindestens fachärztliches Gutachten.

Zitat (von Helpte):
Ich habe seit 2 Monaten sowieso nichts mehr konsumiert.Davor habe ich 1x in der Woche einen Joint geraucht.

An den 2g Heroin, 2g Kokain und 5 xtc Pillen ist nichts dran?

Zitat (von Helpte):
Dürfen die das überhaupt nach so einem langen Zeitraum noch?

Ja, die haben sogar noch länger Zeit. ;)

-- Editiert von spatenklopper am 04.01.2017 16:22

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Helpte
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Wie lange kann das dauern, bis die sich melden? Keine Ahnung. Aber da sich die Polizei jetzt erst mit Ihnen befaßt, kann das durchaus noch kommen.
Dürfen die das überhaupt nach so einem langen Zeitraum noch? Ja.
Der Polizist meine, auch wenn das fallen gelassen wird, sollte ich nichts konsumieren Sie haben den Konsum also zugegeben? Dann dürfte Ihnen das volle Programm bevorstehen (FS-Entzug, 1 Jahr nachzuweisende Abstinenz, MPU).

-- Editiert von muemmel am 04.01.2017 16:18

Ich habe den Konsum nicht zugegeben...
Der Polizist meinte nur, falls ich wirklich mit solchen Substanzen zutun habe, sollte ich die nicht nehmen.
Außerdem wäre es mir dann sowieso zu blöd nochmal den Schein zu machen.
Dann würde ich wohl lieber ohne leben wollen :D

-- Editiert von Helpte am 04.01.2017 16:26

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Helpte
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Zitat (von Helpte):
Wie lange kann das dauern, bis die sich melden?

Schnell, langsam, überhaupt nicht.....

Sagen wir es so, sollte das Straßenverkehrsamt sich deswegen melden wollen, geschieht dies in der Regel recht kurzfristig.
Da hier Heroin, Kokain und MDMA genannt wurden, gehe ich aber davon aus, dass das Amt sich spätestens nach Abschluss des Strafverfahrens (oder Einstellung) bei Ihnen melden wird.
Im Raum steht hier wohl ein fachärztliches Gutachten.

Zitat (von Helpte):
Ich habe seit 2 Monaten sowieso nichts mehr konsumiert.Davor habe ich 1x in der Woche einen Joint geraucht.

An den 2g Heroin, 2g Kokain und 5 xtc Pillen ist nichts dran?

Zitat (von Helpte):
Dürfen die das überhaupt nach so einem langen Zeitraum noch?

Ja, die haben sogar noch länger Zeit. ;)

Nö an dem Heroin Kokain und MDMA ist nichts dran.
Bzw spielt das ja eigentlich auch keine Rolle weil bei mir momentan garnichts nachgewiesen werden kann.

Ich habe gelesen die können sich bis 6 Monate Zeit lassen?
Also ich denke mal 6 Monate nach Erhalt der Nachricht von der Polizei.

-- Editiert von Helpte am 04.01.2017 16:22

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22080 Beiträge, 11731x hilfreich)

Ich habe gelesen die können sich bis 6 Monate Zeit lassen? Und zwar wo? Wir müssen hier nämlich nicht jedes Gerücht diskutieren...
Ich habe den Konsum nicht zugegeben... Dann könnte es noch mit einem äG (ärztliches Gutachten) abgehen. Kostet aber auch gut Geld...

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Helpte
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Ich habe gelesen die können sich bis 6 Monate Zeit lassen? Und zwar wo? Wir müssen hier nämlich nicht jedes Gerücht diskutieren...
Ich habe den Konsum nicht zugegeben... Dann könnte es noch mit einem äG (ärztliches Gutachten) abgehen. Kostet aber auch gut Geld...

http://www.gutefrage.net/frage/wann-kommt-drogentest-von-fuehrerscheinstellestrassenverkehrsamt
Das ist aber ärgerlich... wie viel muss ich denn bei dem Gutachten zahlen?
Wenn ich doch eigentlich nichts dafür kann?
Ich könnte ja auch die Adresse von meinem Nachbarn Max Mustermann angeben.
Dann kann der auch nichts dafür und muss jetzt jedes mal blechen, wenn ich Hasskicks auf ihn habe? :D

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22080 Beiträge, 11731x hilfreich)

Das ist aber ärgerlich... wie viel muss ich denn bei dem Gutachten zahlen? Mehrere 100 Euro.
Wenn ich doch eigentlich nichts dafür kann? Jetzt wird es aber albern. Sie schreiben nicht gerade so, als wären Sie unschuldig. Aber sollte das Gericht Sie freisprechen, dürfen Sie das gern beim Straßenverkehrsamt verwenden.
Ich könnte ja auch die Adresse von meinem Nachbarn Max Mustermann angeben. Sie wissen also, wie man im Darknet bestellt und bezahlt? Interessant...

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Helpte
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Das ist aber ärgerlich... wie viel muss ich denn bei dem Gutachten zahlen? Mehrere 100 Euro.
Wenn ich doch eigentlich nichts dafür kann? Jetzt wird es aber albern. Sie schreiben nicht gerade so, als wären Sie unschuldig. Aber sollte das Gericht Sie freisprechen, dürfen Sie das gern beim Straßenverkehrsamt verwenden.
Ich könnte ja auch die Adresse von meinem Nachbarn Max Mustermann angeben. Sie wissen also, wie man im Darknet bestellt und bezahlt? Interessant...

Wer hat was von Darknet gesagt?
Was spielt das für eine Rolle, ob ich jetzt hier so schreibe als wäre ich unschuldig?
Drittens hätte ich gerne hilfreiche Antworten.
"Beim Straßenverkehrsamt verwenden"

Sie sind wohl nicht der richtige Ansprechpartner haha

-- Editiert von Helpte am 04.01.2017 16:48

-- Editiert von Helpte am 04.01.2017 16:50

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Moderator9
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 329x hilfreich)

Wer hat was von Darknet gesagt? Sie selber - Gedächtnisschwäche?
Was spielt das für eine Rolle, ob ich jetzt hier so schreibe als wäre ich unschuldig Die User hier werden halt nicht so gern belogen.
Sie sind wohl nicht der richtige Ansprechpartner haha Und Ihr Thread ist jetzt dicht, da Sie offenbar meinen, hier Antwortgeber anpflaumen zu müssen.

-- Editiert von Moderator9 am 04.01.2017 16:57

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden