Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

Doppelte Schornsteinfegerkosten

4.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
tape
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Doppelte Schornsteinfegerkosten

Hallo,
im November 2007 machte der Schornsteinfeger eine Emissionsmessung an unserer Gastherme im gemieteten Reihenhaus (seit DEZ 2006) und stellte zu hohe CO-Werte fest. Daraufhin führte eine Fachfirma eine Reparatur inkl. neuer Emissionsmessung durch. Jetzt sind die Werte ok.
Nun kündigt sich der Schornsteinfeger nochmals an, um eine Wiederholungsmessung zu machen, die natürlich auch wieder kostenpflichtig ist. Nun meine Frage: Muss ich als Mieter die Kosten für diese erneute Messung ebenfalls tragen, oder ist das diesmal Vermietersache?
Danke schon einmal für eine Antwort.
Viele Grüße

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4416 Beiträge, 855x hilfreich)

Wenn die Nachmessung wegen einer nicht durchgeführten Wartung erforderlich war, müsst ihr zahlen, wenn ein Defekt vorlag, muss der Vermieter zahlen, wenn eine vorherige Wartung schlecht oder falsch ausgeführt wurde, muss der Handwerker zahlen.
Gruß!

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
tape
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die rasche Antwort.
Das Problem ist, dass wir erst im Dezember 2006 in das Haus eingezogen sind. Die letzte Wartung der Heizungsanlage ist im Jahre 2005 durchgeführt worden. Nun habe ich mich nicht persönlich um einen Wartungstermin für 2007 gekümmert, da das nach meiner Erfahrung Vermietersache ist. Wie verhält es sich denn in diesem Fall?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4416 Beiträge, 855x hilfreich)

Dabei kommt es auf die Vereinbarung im Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) an. Wer die Wartungskosten übernimmt, muss auch für die Wartung sorgen und die Termine vereinbaren. Seit Einzug sind 11 Monate bis zum Messtermin vergangen, der Schornsteinfeger hat sich sicher auch angemeldet. Ich meine, ihr seid zahlungspflichtig.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sammy1
Status:
Praktikant
(753 Beiträge, 137x hilfreich)

Hallo!
Bei uns kommt der Schornsteinfeger automatisch wenn laut seiner Liste das Jahr
um ist.Den braucht keiner zu rufen,der kommt ohne rufen.Die Wartung oder Emmisionsmessung sind Kosten des VM da dies
in den Heizkosten mit drin ist!

Gruss Sammy1

-----------------
"TUE Recht und scheue NIEMAND "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr