Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Diebstahl auf der Arbeitsstelle

31.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Diebstahl
 Von 
Marco Bender
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Diebstahl auf der Arbeitsstelle

Hallo!!!
Hierbei handelt sich um einen etwas komplizierten Fall. Jemand hat sich auf seiner Arbeitsstelle, dadurch dass er die Kombination weiss Zugang zu einem Tresor verschafft und einen Geldwert von ca. DM 16.000,00 entwendet. Nach 2 Tagen wird festgestellt, dass das Geld entwendet wurde. Viele Mitarbeiter haben Zugang und wissen die Kombination. Einer der Mitarbeiter ist plötlich verschwunden ohne gekündigt zu haben. Diese Person wird verdächtigt, ist jedoch ins Ausland verschwunden und von einem internationalem Haftbefehl wird abgesehen. Die beschuldigte Person war zum Zeitpunkt der Tat unter 21 Jahre alt und ist Ersttäter, hat allerdings die Tat genau geplant, ausserdem sich fremdes Eigentum durch eine geschützte Vorrichtung (=Tresor) und bewusster Schädigung eines Dritten beschaffen, sodass wir nach Par.: 243StGB von einem schweren Diebstahl reden würden. Nach 4 Jahren ist diese Person jedoch bereit das Geld zurückzuzahlen und die Sache zu bereinigen. Mit welcher Verurteilung bzw. mit welchen Konsequenzen hat diese Person zu rechnen?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Haftbefehl überprüfen

Wir überprüfen für Sie zum Festpreis, ob gegen Sie ein Haftbefehl vorliegt (national und international) und beraten Sie über die weitere Vorgehensweise..

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2622 weitere Fragen zum Thema
Diebstahl

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen