Die GbR - Gesellschaft für fast jeden Zweck

Mehr zum Thema:

Gesellschaftsrecht Rubrik, GbR, Gesellschaft, bürgerlichen, Rechts

4,08 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
13

Die Haftung

Jeder einzelne Gesellschafter haftet mit seinem gesamten Vermögen für alle Verbindlichkeiten der GbR. Diese Verbindlichkeiten können die Folgen wirtschaftlicher Fehlschläge sowie das Einhalten vertraglicher Pflichten sein.

Achtung:
Alle Gesellschafter müssen für einen Fehler gerade stehen, auch wenn sie selbst keine Chance hatten, den Fehler zu verhindern.
Bei Berufen mit hohem Haftungsrisiko wie etwa bei dem des Arztes oder des Rechtsanwalts und ganz besonders bei Zusammenschlüssen verschiedener Berufsgruppen ist daher genau zu überlegen, ob man eine GbR gründen sollte

45678
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Die GbR - Gesellschaft für fast jeden Zweck
Seite  2:  Wer kann eine GbR gründen?
Seite  3:  Was braucht man, um eine GbR zu gründen?
Seite  4:  Der gemeinsame Zweck
Seite  5:  So funktioniert die GbR
Seite  6:  Die Haftung
Seite  7:  Steuerrechtliches der GbR
Seite  8:  Wechsel der Gesellschaftsform
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Gesellschaftsrecht Die OHG - Nur noch ein Fossil unter den Gesellschaftsformen
Gesellschaftsrecht Die Kommanditgesellschaft - Zwischen OHG und GmbH
Gesellschaftsrecht Die Partnerschaftsgesellschaft - Etwas für Freiberufler
Gesellschaftsrecht Die GmbH & Co. KG
Gesellschaftsrecht GmbH - "Die" Gesellschaftsform