Der private Bau-Vertrag

Mehr zum Thema:

Baurecht, Architektenrecht Rubrik, VOB, Bauvertrag, Hausbau, Werkvertrag

4,33 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
6

"Schaffe, schaffe, Häusle baue", ist ein beliebtes Motto in Deutschland. Vor dem Häusle-Bau stehen aber in Deutschland zum einen die Bauanträge und sonstige Verwaltungsvorgänge und zum anderen der private Bau-Vertrag. Die rechtlichen Aspekte des Baus stellen den Bauherrn oft vor nicht vorhergesehene Probleme.

Lesen Sie hier, welche Punkte beim privatrechtlichen Bauvertrag beachtet werden sollten.


Wir
empfehlen

Kaufvertrag über eine Eigentumswohnung prüfen

Hat Ihr Immobilienkaufvertrag rechtliche Fallstricke oder ergeben sich für Sie Nachteile? Wir überprüfen für Sie Kaufverträge für Eigentumswohnungen und beraten Sie über mögliche rechtliche Risiken.

Jetzt loslegen
123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Der private Bau-Vertrag
Seite  2:  Phase I: Der Abschluss des privatrechtlichen Bauvertrages
Seite  3:  Architektenbau
Seite  4:  Bauträgerbau/Typenhaus
Seite  5:  Bauherrenmodell
Seite  6:  Die inhaltliche Ausgestaltung des Bauvertrages. VOB-Vertrag und Werkvertrag
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Baurecht, Architektenrecht Die Abnahme beim Hausbau
Gesetzgebung Die "Bibel der Juristen" wird reformiert
Vertragsrecht Für den Handwerker: Die Fertigstellungsbescheinigung