Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.306
Registrierte
Nutzer

Delle durch Bekannten-Privathaftpflicht?

 Von 
Nicolasx
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Delle durch Bekannten-Privathaftpflicht?

Ein Bekannter hat beim Aussteigen aus meinem Fahrzeug meine Tür an eine Hauswand angestoßen. Nun habe ich eine Delle in der Tür.
Zahlt den Schaden die private Haftpflichtversicherung meines Bekannten?

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
bekannt privat Schaden


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
toedti2000
Status:
Schüler
(372 Beiträge, 32x hilfreich)

nein, das ist ein klassischer kfz-haftpflichtschaden...
in ihrem fall ein eigenschaden und damit keine deckung...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1705 Beiträge, 370x hilfreich)

Ich glaube, wenn überhaut ist die Delle am es ein Vollkaskoschaden.
Ich würds der Privathaftpflicht trotzdem melden.
Man weiß ja nie ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Thomas21
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 3x hilfreich)

was bisher geschrieben wurde ist nur bedingt richtig.

Um eine genaue Aussage zu treffen bedarf es noch der Information, ob der Bekannte Fahrer oder Beifahrer war?

Falls er Fahrer war dann ist die Lage so wie oben beschrieben. Der Bekannte muß jedoch privat für den Schaden aufkommen.

War der Bekannte Beifahrer?Dann ist er nicht mitversicherte Person in der KFZ-Haftpflichtversicherung, und den Schaden zahlt die private Haftpflichversicherung des Bekannten (selbst den gleichen Fall vor ca. 6 Monaten erlebt, PHV hat anstandslos bezahlt.)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
yeti
Status:
Praktikant
(657 Beiträge, 76x hilfreich)

Mitversicherte Person ist auch der Beifahrer.

HaftpflichtV trägt aber nur Schäden am Eigentum/Körper eines Dritten (nicht beim Versicherten selbst)

Gruß

-----------------
"AND JUSTICE FOR MOST"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Thomas21
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 3x hilfreich)

Sorry, hatte vielleicht vergessen zu erwähnen, dass der bei mit entstandene Schaden bei einem geliehenen Auto war, und ein Bekannter hat die Tür an dem Auto, das ich mir geliehen hatte, beim Aussteigen beschädigt. So sieht die Situation nämlich ein wenig anders aus, und das war ein PH-Schaden... ;-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen