Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.405
Registrierte
Nutzer

Definition Quartal bei verschobenem Vertragsjahr

8.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
Ploti
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Definition Quartal bei verschobenem Vertragsjahr

Guten Abend,
ich habe eine Verständnisfrage zum Begriff "Quartal". Es wurde ein Dienstvertrag über die Dauer von einem Jahr, allerdings von Februar bis März vereinbart. Eine Abrechnung soll "quartalsweise" geschehen. Betrifft dies nun das klassische Quartal des Kalenderjahres oder ist hier z.B. Q1 von Februar bis April zu sehen?

Vielen Dank!

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15953 Beiträge, 6262x hilfreich)

Dazu gibt es kein Gesetz. Klären Sie mit dem Arbeitgeber, welche Fristen gemeint sind.

-- Editiert von altona01 am 08.01.2017 22:50

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52924 Beiträge, 24002x hilfreich)

Zitat (von Ploti):
Betrifft dies nun das klassische Quartal des Kalenderjahres oder ist hier z.B. Q1 von Februar bis April zu sehen?

Sofern sich dazu nicht in den vertraglichen Vereinbarungen finden lässt, könnte sich etwas aus der Auslegung des gesamten Vertragswerks ergeben.

Oder man fragt einfach den Auftraggeber, wie er das meint, wie das bei ihm üblich ist.

Bei uns gibt das z.B. die Buchhaltung vor, es ist immer das klassische Quartal des Kalenderjahres gemeint.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr