Datenschutz bei einer Bewerbung

Mehr zum Thema:

Datenschutzrecht Rubrik, Datenschutz, Bewerbung, Bewerbungsmappe, Zugriff, Rücksendung, Online-Bewerbung

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

Bewerbungen müssen vor Zugriffen unbeteiligter Mitarbeiter geschützt werden

Frage: Was passiert mit meinen Daten, wenn ich mich bei einem Unternehmen bewerbe? Können die Firmen mit meinen Daten machen, was sie wollen? Habe ich einen Anspruch auf Rücksendung meiner Bewerbungsmappe?

123recht.net: Bewerbungsunterlagen sind personenbezogene Daten und damit durch das Datenschutzgesetz besonders geschützt. Unternehmen dürfen die Unterlagen nicht einfach an Dritte herausgeben oder in den Papierkorb werfen.

Arne Schinkel
Von Arne Schinkel
Mitgründer von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de. Schreibt über das Recht aus ungewohnter Perspektive: seiner. Beachtet die Symptome und bekämpft die Ursachen. Weniger Paragrafen, mehr Eigenverantwortung. "Was jeder einzelne tun kann? Sehr viel: Verantwortung übernehmen. Und im Fall von Unrecht entscheiden: Da mache ich nicht mit!"

Auch innerhalb des Unternehmens darf die Bewerbung nicht jedermann zugänglich herumliegen oder herumgereicht werden. Nur die betroffenen Personaler und gegebenfalls ein Betriebsrat dürfen Zugriff haben. Danach müssen die Daten unkenntlich gemacht oder an Sie zurückgeschickt werden.

Bei Online-Bewerbungen müssen Firmen entsprechend darauf achten, dass die Dateien vor Zugriffen geschützt und etwaige Mailkopien gelöscht werden. Bei Bewerbungen auf Stellenanzeigen oder Initiativbewerbungen haben Sie keinen Anspruch auf Rücksendung der Unterlagen.

123recht.net Tipp:

Erstellen Sie mit dem interaktiven Muster von 123recht.net Ihre Datenschutzerklärung für Ihre Webseite, Ihren Webshop oder Blog. Einfach die Fragen beantworten und den fertigen Text ins Internet stellen.

Jetzt Datenschutzerklärung erstellen

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Datenschutzrecht Bayrische Datenschutzbehörde: Offene E-Mailverteiler können teuer werden
Datenschutzrecht Arbeitgeber verlangt Profil auf Xing
Datenschutzrecht Firma überprüft Diplomzeugnis