Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Daten Löschung beim RA

7.1.2009 Thema abonnieren
 Von 
syslogic
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Daten Löschung beim RA

Hallo, kann man von einem Rechtsanwalt verlagen, personenbezogene sowie fallspezifische Daten, die aus einem Rechtsstreit (der mittlerweile 1 Jahr her ist und abgeschlossen ist) resultieren, in seinen 'Akten' zu löschen? Danke.

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Wellkamp
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 373x hilfreich)

Ergänzend:

Grundsätzlich dürfte für grundlegende personenbezogene Daten schon das Finanzamt eine Aufbewahrungspflicht begründen. Man muß schließlich ggfs. auch nach 5 Jahren noch nachweisen können, von wem man welche Gelder erhalten oder an wen ausgezahlt haben will.

> Dies auch vor dem Hintergrund der Berufshaftung.

Auch dies läßt sich problemlos auf andere dienstleistende Berufe wie auch auf Kauf- und Werkverträge erweitern, da auch hier zumindest bis zur Verjährung ein berechtigtes Interesse an der Speicherung vertragsbezogener Daten bejaht werden dürfte.
(Ansonsten könnte der Kunde nach fast 3 Jahren noch Klage erheben, nachdem der Vertragspartner alle ihm möglicherweise zur Anspruchsabwehr nützlichen Daten löschen mußte, so funktioniert es nicht. )

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen