Urheberschutz von einzelnen Web Sites

Mehr zum Thema:

Urheberrecht Rubrik, Internet, Web, Site, Web-Server

4,75 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
4

Web Sites beinhalten häufig Worte, Bilder, Töne, Videos und Musikstücke, die alle urheberrechtlichen Schutz genießen. Eine Web Site an sich ist aber in erster Linie durch ihren HTML-Code geschützt, und zwar als Computerprogramm. - Deshalb kommt es für ihren urheberrechtlichen Schutz auch nicht unbedingt auf die geistige Schöpfungshöhe ihrer sprachlichen Inhalte an, auch wenn die Bestimmungen über Sprachwerke auf Computerprogramme angewendet werden.
Ist eine Web Site an eine Datenbank angebunden, kann sie auch als Sammelwerk geschützt sein.

Es gibt also diverse Möglichkeiten, durch die eine Web Site geschützt sein kann, so dass auch nur sehr wenige Sites keinem urheberrechtlichen Schutz unterliegen.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Urheberschutz von einzelnen Web Sites
Seite  2:  Wann ist man Urheber einer Web Site und wann nicht?
Seite  3:  Nutzungsrechte im Internet
Seite  4:  Schutz der Persönlichkeit des Urhebers und Einschränkungen bei Nutzung des Internets
Seite  5:  Abrufen und Speichern von Web Sites
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Internetrecht, Computerrecht Der Datenschutz
Urheberrecht Das Urheberrecht - Worum es geht