Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Bußgeldbescheid ohne Anhörungsbogen - Einspruch -

 Von 
Autofahrer123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Bußgeldbescheid ohne Anhörungsbogen - Einspruch -

Hallo,

ich habe einen Bußgeldbescheid bekommen ohne vorher einen Anhörungsbogen bekommen zu haben.
Vorwurf: Überschreitung der Geschwindigkeit um 31 km/h Außerorts, geblitzt mit einer stationären Anlagen.

Ich habe Einspruch eingelegt, da mir kein Anhörungsbogen zugestand wurde. Zwecks Fahrerbestimmung habe ich gebeten mir diesen zuzusenden.

Nun kam heute der Brief, dass der Einspruch zulässig ist aber das Verfahren jetzt der Staats/ Amtsanwaltschaft übergeben wurde und diese dies dem Richter vorlegt.

Is dieses üblich? Es hätte ja gereicht mir einfach den Bogen mit dem Foto zuzusenden.

Vielen Dank für eure Hilfe

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Geschwindigkeitsverstoß

Werden Sie beschuldigt, zu schnell gefahren zu sein? Läuft gegen Sie ein Bußgeldverfahren und Sie wollen wissen, was auf Sie zukommt und wie Ihre Chancen stehen?
Jetzt kostenlos Kontakt aufnehmen, damit wir Ihren Fall prüfen können!

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 143 weitere Fragen zum Thema
Bußgeldbescheid Einspruch


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
pflaumenbrand
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Ich suche im Forum Rat wegen einer andern Bußgeldsache, die mit zu schnellem Fahren zusammen hängt und habe gesehen, dass Dir keiner antwortet.

Hast Du Einspruch eingelegt, weil Du es nicht gewesen bist und deshalb den Anhörungsbogen verlangst oder weil es ein formeller Fehler der Bußgeldstelle ist?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Autofahrer123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo,

dass ist nett. ja ich habe Einspruch eingelegt, weil ich ohne Foto nicht beurteilen kann ob ich es wirklich war. ich habe nämlich nicht in Erinnerung geblitzt worden zu sein und da wollte ich nicht ohne weiteres die 140 euro und den Punkt akzeptieren.

Ich versteh nicht warum mir dieser Bogen nicht einfach mit dem Foto zugesandt wird, sondern die Sache direkt zur Staatsanwaltschaft gegeben wurde.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Lari-Fari
Status:
Praktikant
(519 Beiträge, 251x hilfreich)

quote:
Ich versteh nicht warum [...]die Sache direkt zur Staatsanwaltschaft gegeben wurde.

Weil die Bußgeldstelle davon überzeugt ist, dass Sie es waren und den Sachverhalt für geklärt ansieht. Es ist daher nicht notwendig, Ihnen noch irgendwelche Unterlagen zuzuschicken. Darauf haben Sie auch keinen Anspruch.

Den Einspruch können Sie übrigens bis zum Beginn der gerichtlichen Hauptverhandlung ohne zusätzliche Kosten zurücknehmen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Autofahrer123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Was ist denn Ihre Einschätzung? soll ich es lieber zurück ziehen?



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Geblitzt - was droht?
Die Antworten findet ihr hier:


Geblitzt?

Mit diesem legalen Trick umgehen Sie das Bußgeld und Fahrverbot! / Ich werde Ihnen in diesem Artikel verraten, wie Sie in einer häufig vorkommenden Konstellation ... mehr

Wurden Sie schon wieder geblitzt, weil sie zu schnell gefahren sind?

Tipps rund um Anhörungsbogen und Bußgeldbescheid! / Die meisten Autofahrer werden diese Frage wohl mit ja beantworten müssen. Die Geschwindigkeitsmessungen haben ... mehr

Geblitzt - was können Betroffene tun?

von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Sie wurden geblitzt, weil Sie zu schnell gefahren sind oder einen Rotlichtverstoß begangen haben? / Erster Rat: Sagen Sie nichts – machen Sie zu der Sache selber keine Angaben! ... mehr

Geblitzt – ist der Führerschein nun weg?

Blitzermarathon, Starenkästen, Radarfallen – Geschwindigkeitsüberwachungen sind im Straßenverkehr an der Tagesordnung. Schnell ist es passiert und man wurde geblitzt. Droht ein Fahrverbot? / 123recht.net hat bei Rechtsanwalt Frank Preidel aus Hannover nachgefragt, wo geblitzt werden darf... mehr