Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Bitte um Hilfe! Wieviel muss ich zahlen ??

1.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: zahlen Hilfe!
 Von 
shalun
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Bitte um Hilfe! Wieviel muss ich zahlen ??

Hallo liebe Freunde !

Es geht um eine Fristlosenkündigung wegen der immer verspäteten Zahlung, die ich ungefähr am 01.11.2008 bekommen habe. Es stand drin, dass ich bis zum 11.11.2008 ausziehen (123recht.net Tipp: Kündigung Mietvertrag Muster ) soll. Leider habe ich nicht hingekriegt, eine neue Wohnung so schnell zu finden. Der Mieter hat immer nachgefragt, und hat also per Telefon gemeint, wenn du willst kannst du auch bis zum Ende des Monats ausziehen. Die Übergabe fand auch am Ende des Monats statt. Der Mieter war mit der Wohnug nicht ganz zufrieden und wollte dass ich die Wohnung noch richtig renoviere. Er hat mir dann eine Liste mit aufgeschriebenen Mängeln zum Unterschreiben gegeben. Diese Mängeln sollten bis zum 06.12.2008 beseitigt werden. Das habe ich auch gemacht und die Wohnung am 06.12.2008 übergeben.

Jetzt habe ich ein Schreiben von ihm bekommen, wo es drin steht, dass ich für November 600 Euro (Warm, 470 Kalt) + 1/2 Dezember = 900 euro, überweisen muss. Und noch den Anwahlt, von dem ich die Fristlosekündigung bekommen habe = 600 Euro. Insgesamt: 1500 Euro.

Muss ich das alles wirklich bezahlen? auch 1/2 Dezember?? Das alles soll bis zum 15.01.2009 überwiesen werden, ansonsten droht er wieder mit seinem Anwahlt...

Was kann ich am besten tun? Ich bin am verzweifeln... ich kenne mich hier gar nicht aus.. Bitte hilft mir !

Danke !!

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag prüfen

Ist der vom Vermieter vorgelegte Mietvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Vermieter einen Mietvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Mietvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 551 weitere Fragen zum Thema
zahlen Hilfe!


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2147
Status:
Schüler
(270 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
shalun
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Muss ich alles bezahlen ? auch 1/2 Dezember? Wo kommen die Zahlen her?

Wieso dann nicht gleich 3/4?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-2147
Status:
Schüler
(270 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 549x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Barni Gröllheimer
Status:
Lehrling
(1441 Beiträge, 217x hilfreich)

Sehe ich wie die anderen,

bezahlen müssten Sie theoretisch nur bis 6.12.2008,

WENN die Wohnung am 7.12.2008 neu vermietet wäre. Da dies sicher nicht der Fall ist bzw. war könnte es auch durchaus sein dass Sie den ganzen Dezember bezahlen müssten u.U. sogar mehr ja nach individuellen Gegbenheiten der Vertragsbeendigung.

Der Anwalt ist im Rahmen eines Kündigungsfolgeschadens vom Vermieter einklagbar.
Wäre die Kündigung nicht erfolgt, wäre der Anwalt nicht notwendig gewesen.

Wenn aus dem ganzen ein Prozeß wird wird es noch teurer !

MFG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Vermieter droht mit Kündigung?
Die Antworten findet ihr hier:


Eigenbedarfskündigung

Sind Sie Mieter und haben eine Eigenbedarfskündigung bekommen? Oder wollen Sie als Vermieter Eigenbedarf geltend amchen? Wenn der Vermieter eine Mietswohnung für sich selbst oder nahe stehende Personen nutzen will, kommt die Eigenbedarfskündigung in Betracht. Die Eigenbedardskündigung muss begründet sein und einen wirksamen Grund für den Eigenbedarf vorweisen. Zu den Voraussetzungen und den Rechtsfolgen können Sie sich anhand von Ratgebern oder Praxisfällen auf Frag-einen-Anwalt.de ein Bild machen. Wenn nötig, können Sie hier unkompliziert einen Rechtsanwalt fragen oder mandatieren. mehr

Kündigung (Mietrecht)

Die Kündigung Ihrer Mietwohnung sollte per Einwurf-Einschreiben an den Vermieter gehen. Alte Verträge können von der heutigen Rechtslage abweichen und sollten geprüft werden. Häufige Probleme bei Kündigungen sind die Verkürzung der Kündigungsfrist und Stellung von Nachmietern oder die Mietkaution. Für Vermieter: Ist Kündigung wegen Eigenbedarf möglich? 123recht.net hilft bei Ihren Problemen - mit oder ohne Anwalt. mehr

Eigenbedarfskündigung

BGH zum erforderlichen Inhalt des Kündigungsschreibens / Mit Urteil vom 6. Juli 2011 hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) zum notwendigen Inhalt ... mehr

Die Eigenbedarfskündigung

von Rechtsanwalt Falk Brorsen
Auf dem Gebiet des Wohnraummietrechts gibt es nichts, was mehr – insbesondere auch gerichtliche – Streitigkeiten hervorruft, als die Eigenbedarfskündigung des Vermieters. Kein Wunder: Für den Mieter geht es um den Erhalt seines Lebensmittelpunktes... mehr