Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
497.838
Registrierte
Nutzer

BerHilfe: welche Unterlagen

2.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
Hurtz007
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
BerHilfe: welche Unterlagen

Hallo

mein mündlicher Beratungshilfeantrag wurde zunächst mit fadenscheinigen Begründungen abgelehnt; nach der Erinnerung kam nun die Aufforderung, mir die Kontoauszüge von der Bank bestätigen zu lassen.
Dies kostet 15€, was mich wohl vor der Inanspruchnahme abschrecken soll.
Ich habe einen ALG-II Bescheid vorgelegt. Reicht dieser nicht aus bzw. gibt es gesetzliche Vorschriften/Urteile, wie/welche Unterlagen vorgelegt werden müssen?


Grüße
Hurtz

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Toll!
Status:
Lehrling
(1140 Beiträge, 1348x hilfreich)

Gehen Sie direkt zur zuständigen Stelle und beantragen Sie schriftlich die BRH.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen