Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.392
Registrierte
Nutzer

BMG - Ummeldung

21.11.2017 Thema abonnieren
 Von 
Teigkuchen
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
BMG - Ummeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,

eben war ich auf dem Einwohnermeldeamt um meine Wohnung innerhalb der Gemeinde umzumelden.
Da ich die Wohnungsgeberbescheinigung vergessen hatte erstellte mir die Sachbearbeiterin direkt die "Amtliche Meldebestätigung für die Umzugsmeldung" und unterschrieb sie.
Ist dies rechtens und die Ummeldung nun abgeschlossen?

Eine rege Beteiligung ist erwünscht!

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(29558 Beiträge, 9162x hilfreich)

Zitat:
Ist dies rechtens und die Ummeldung nun abgeschlossen?

Nein, eigentlich muss die Wohnungsgeberbestätigung dann nachgereicht werden. Ist die neue Wohnung eine Mietwohnung?
Hat die Sachbearbeiterin nichts dazu gesagt?

Es ist auch denkbar, dass der Vermieter die Wohnungsgeberbestätigung bereits an das Einwohnermeldeamt geschickt hatte. So eine Bestätigung kann nach § 19 Abs. 4 BMG auch elektronisch erfolgen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Teigkuchen
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Erstmal Danke für deine Antwort =)

Die neue Wohnung ist eine Mietwohnung und die Sachbearbeiterin hat gesagt, dass die Wohnungsgeberbestätigung nachgereicht werden muss.
Mich hatte es nur gewundert, dass sie schon die Adresse auf meinem Perso geändert hat und mir die Bestätigung gegeben hat.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen