Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.230
Registrierte
Nutzer

Azubi Sonntag arbeiten

7.8.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Arbeiten Azubi
 Von 
opc555
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
Azubi Sonntag arbeiten

Folgender Fall.
Azubi muss Sonntag ca 3h arbeiten.
Bereitschaftsdienst.
Gilt trotz der nur 3h die Regelung das 1 Tag in der Woche dafür frei sein muss?
Sonn und Feiertage sind ja geschützte Tage für Azubis.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 350 weitere Fragen zum Thema
Arbeiten Azubi


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Senior-Partner
(6457 Beiträge, 2399x hilfreich)

Wie alt bist du und in welcher Branche bist du tätig?

Ansonsten gilt grundsätzlich die Regelung im Arbeitszeitgesetz (ArbZG):
§ 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung
......
(3) Werden Arbeitnehmer an einem Sonntag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 411x hilfreich)

Zitat (von opc555):
Sonn und Feiertage sind ja geschützte Tage für Azubis.

Auch Azubis können am Sonntag eingesetzt werden, §17 JArbSchG (für unter 18) bzw. §11 ArbZG (für über 18).

Der Ersatzruhetag für über 18-jährige bedeutet nicht zwangsläufig bezahlte Freistellung, das kann auch ein ohnehin freier Samstag sein. Im Tarifvertrag kann was anderes stehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2493 Beiträge, 669x hilfreich)

Zitat (von Retels):
Zitat (von opc555):
Sonn und Feiertage sind ja geschützte Tage für Azubis.

Auch Azubis können am Sonntag eingesetzt werden, §17 JArbSchG (für unter 18) bzw. §11 ArbZG (für über 18).

Der Ersatzruhetag für über 18-jährige bedeutet nicht zwangsläufig bezahlte Freistellung, das kann auch ein ohnehin freier Samstag sein. Im Tarifvertrag kann was anderes stehen.

Gilt nicht für U18. Darüber hinaus nur in bestimmten Branchen (Bäcker etc.).

Zu guter letzt: Wenn im AV Mo-Fr steht, dann muss er das gar nicht.

Ansonsten Fragen doch alle zuerst was im AV steht... :devil:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 411x hilfreich)

Zitat (von asd1971):
Gilt nicht für U18.

Hinweis auf JArbSchG steht ja da.

Zitat (von asd1971):
Zu guter letzt: Wenn im AV Mo-Fr steht, dann muss er das gar nicht.

Gibt bei einer Ausbildung keinen Arbeitsvertrag.

Zitat (von asd1971):
Ansonsten Fragen doch alle zuerst was im AV steht.

Im Standard-Formular der IHK und HWK sind keine Angaben zur Verteilung vorgesehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
opc555
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

Branche wäre Medizin / Arztpraxis.
Reguläre Arbeitstage Mo- Fr.
Im Arbeitsvertrag steht dazu nichts auser 40h Woche.

Muss dann nun ein Ersatztag gegeben werden?
Oder zählt der Samstag als Ersatztag und die 3h müssen nur ausgeglichen werden?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2493 Beiträge, 669x hilfreich)

Zitat (von Retels):
Zitat (von opc555):
Sonn und Feiertage sind ja geschützte Tage für Azubis.

Auch Azubis können am Sonntag eingesetzt werden, §17 JArbSchG (für unter 18) bzw. §11 ArbZG (für über 18).

Der Ersatzruhetag für über 18-jährige bedeutet nicht zwangsläufig bezahlte Freistellung, das kann auch ein ohnehin freier Samstag sein. Im Tarifvertrag kann was anderes stehen.

Aber nur in bestimmten Branchen. Wieso du immer mit den Ausnahmen kommst...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2493 Beiträge, 669x hilfreich)

Zitat (von opc555):
Hallo,

Branche wäre Medizin / Arztpraxis.
Reguläre Arbeitstage Mo- Fr.
Im Arbeitsvertrag steht dazu nichts auser 40h Woche.

Muss dann nun ein Ersatztag gegeben werden?
Oder zählt der Samstag als Ersatztag und die 3h müssen nur ausgeglichen werden?

Dann musst du das gar nicht machen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52128 Beiträge, 23844x hilfreich)
Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
opc555
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Bei dem anderen Thread gehts um Arbeitszeit über 40h....


Bei Notdiensten darf Sonntags gearbeitet werden, es muss aber innerhalb 2 Wochen ein Ersatzruhetag geschaffen werden.

So steht es im Arbeitssg. Sowie im Tarif.
Da Ü. 18, zählt hier schon der Samstag als Ersatzruhe tag? Oder nein?
Da Samstag regulär nie bei uns gearbeitet wird?



-- Editiert von opc555 am 20.08.2017 15:19

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr