Autoversicherung wechseln?

Mehr zum Thema: Versicherungsrecht Rubrik, Versicherung
0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Für die Mehrzahl der Verträge, die am 1.1. des Jahres beginnen, endet die Kündigungsfrist zum 30.11. des Jahres. Ob es den Autoversicherungsschutz auch günstiger gibt, sollte deshalb geprüft werden.

Die klassischen Einsparmöglichkeiten sind eine Änderung des Nutzungsverhaltens etwa durch Verringerung der jährlichen Fahrleistung, die Begrenzung des Nutzerkreises, die Schaffung einer Abstellmöglichkeit für das Fahrzeug oder die Anschaffung von Gebäudeeigentum. Vorsicht ist geboten bei einer Werkstattbindung, weil die Reparatur in der Markenwerkstätte dann nicht mehr möglich ist.

Thomas Stein
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht
Brauhofstraße 7
07745 Jena
Tel: 03641-22540
Web: http://www.advo-kontor.de
E-Mail:
Erbrecht, GmbH-Recht, Umsatzsteuerrecht

Der Versicherungsschutz sollte Haftpflichtschäden bis zu 100 Mio. EUR abdecken und Haftpflichtschäden an einem Auto im Ausland, die sog. Mallorca-Police, mitumfassen. Ab dem 1.1.2011 wird es möglich sein, mehrere Fahrzeuge mit einem Wechselkennzeichen zu benutzen. Benutzt werden darf jedoch nur das Fahrzeug, an dem das Wechselkennzeichen angebracht ist. Eine Versicherungsprämie fällt dann nur für das teuerste Fahrzeug an. 

Diskutieren Sie diesen Artikel