Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.014
Registrierte
Nutzer

Autounfall eines 14 Jahre alten Fahrers

25.2.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Autounfall
 Von 
Bernd Kretzschmann
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Autounfall eines 14 Jahre alten Fahrers

Ein 14-jähriger Freund unseres Sohnes (15) und er selbst entwendeten unsere Autoschlüssel während wir schliefen und lieferten sich ein Rennen. Folge: Totalschaden des Autos meiner Frau. Verursacht durch den Freund unseres Sohnes, dessen Eltern mittellos sind.
Wir sind nun hilflos, da schon erhebliche Kosten (Abschleppen, Auto, versicherung usw.) entstanden sind und wir Folgekosten (Gutachter usw.) vermeiden möchten wenden wir uns an dieses Forum.
Bitte geben sie uns Tipps, wie wir uns verhalten sollen. Mit vielem Dank im Voraus
Gruß Barni

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 94 weitere Fragen zum Thema
Autounfall


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 85x hilfreich)

Sehr geehrte Familie Kretzschmann,

natürlich haben Sie die Möglichkeit einen Titel über die Schadensersatzforderung gegen den Täter zu erwirken, mit dem Sie die nächsten Jahre wohl nichts anfangen werden können.

Eine Vollkaskoversicherung scheint offenbar nicht zu bestehen. Im übrigen verstehe ich Ihre Schilderung so, daß der "Freund" den Wagen Ihrer Frau gefahren und dabei diesen beschädigt hat

Gegebenenfalls könnte man an eine Inanspruchnahme der Familienhaftpflichtversicherung denken, sofern z.B. die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, woran insbesondere zu denken ist, wenn der Junge bereits in der Vergangenheit einmal ein Fz. gefürt hat.

Ansonsten bedürfte es näherer Informationen.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr