Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.405
Registrierte
Nutzer

Auto Kauf vom Vertragshändler, Jetzt Ladenverbot und ein defe. Auto !

8.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Kauf Auto
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)
Auto Kauf vom Vertragshändler, Jetzt Ladenverbot und ein defe. Auto !

Hallo an alle, ich habe vor 4 Monaten ein Gebrauchten S60 D5 Bj. 2013 von einem Volvo Vertragshändler gekauft !
Bei der Abholung des Fahrzeugs, wurde direkt der Leere batterie stand vermerkt (nichts bei gedacht)...
Ich habe 3 mal Startprobleme gehabt und lies mir mit Starthilfe helfen (mittlerweile hat sich die batterie gefangen und alles i.O.)
Im 2 Monat viel mir öfters auf das der Gang (Automatik getriebe) raus fliegt, so alle 300 - 600Km 1 - 3 Mal!
1 Mal ist das Fahrzeug komplett aus gegangen, die Lenkrad sperre ging rein (bei 30Kmh), zum glück nichts passiert und auch nicht weiter nachgedacht !

Ich also beim Vertragshändler Angerufen und diesem dann das Problem (Am Montag geschildert), der Herr meinte das ich am Dienstag einen Rückruf bekommen soll.
Dienstag: Kein Rückruf erhalten
Mittwoch geg. 10Uhr wieder Angerufen und das Problem geschildert, einen Termin zu Donnerstag bekommen.

Am Donnerstag (Nachts) fuhr ich von A nach Werkstatt 300Km, dann passierte es wieder auf Landstr. ging das Fahrzeug wieder aus, Die Bremse war Stein Hart, das Lenkrad lies sich nicht mehr drehen und ich hab einen Graben mit einem Holzflock erwischt... mir ist nichts Passiert, leichter schaden am Kotflügel und Tür, lies mich an meiner Hängerkupplung von jmd wieder auf die Straße ziehen, da ich unter schock war und nicht wirklich nachgedacht habe fuhr weiter, hielt später nochmal an und bog den Kotflügel vom reifen etwas weg. Ich habe unbeabsichtigt eine unfallstelle verlassen ;/ leider war das ein neuer weg und ich fahre immer mit dem Navi... die stelle finde ich nie wieder !

Dann am Donnerstag zum Termin bin ich zum Vertragshändler rein, ich schilderte das Problem und dann hieß es, das ich keinen Termin habe und auch kein Anruf einging (Äää), aber sie würden mich jetzt zwischen schieben.
Dann habe ich den Unfall erwähnt und gefragt ob man das noch irgendwie etwas richten kann (mir ist ne delle egal, hauptsache das Fahrzeug ist sicher)
Dort wurde mir gesagt das dies nicht ginge, sie würden sich an Volvo direkt wenden und schauen was zu tun ist !
Habe dann den hinweis von dem Vertragshändler bekommen das ich mit dem Unfall eine Fahrerflucht begangen habe, sonnst hätte ich den schaden mit meiner Volkasko abwickeln können.
Ich habe für 1 Tag nen Leihwagen bekommen (keine Auftragsbestätigung das mein Fahrzeug dort ist)

Dann habe ich das Fahrzeug abgeholt, mir wurde dann Mündlich gesagt das mein Auto keine Fehler im Fehlerspeicher hinterlegt hatte, sie hätten dann das Getriebe Steuergerät mit neuer Software versehen und das Motor Steuergerät neu auf gespielt.

Der Vertragshändler wollte mich die komplette zeit als Lügner dort abstempeln, wie ich dann nach einer Rechnung fragte wo drauf steht das jetzt nur die Software neu gemacht wurde, habe ich von dem Leiter Mündlich ein Service leistungsverbot bekommen, ich raf meinen Bruder in diesem Moment an, übergab ihm den Hörer... wenige zeit später habe ich dann doch ein schriftstück bekommen, wo drauf steht Software auf Kundenwunsch neu aufgespielt !

Ich Sprach nochmal das Service Leistungsverbot an, es hieße dann später im Büro... so war das nicht gemeint, sie können gerne wieder kommen... Ich Sprach dann nochmal den Komplett ausfall an, ob sie mir jetzt bestätigen können das mein Fahrzeug nicht noch einmal sowas passiert, das wollte er mir nicht bestätigen und auch nichts schriftliches !
Dann Fragte ich obs möglich ist das Lenkradschloss zu deaktivieren oder zu entfernen (ging nicht)

Mir wurde dann gesagt, das mein mangel direkt an Volvo weiter geleitet wurde, das ich dann in 1 - 2 wochen nochmal genaures weis was zu tuen ist... nach 3 wochen noch immer kein anruf !

Ich Schrieb das Volvo Service Team über e-mail an, schilderte den das problem und erzählte denen auch vom Service Leistungs verbot !

Die Schrieben mir als Antwort, das sie meine zeilen aufmerksam gelsen haben und sich mit dem Autohaus in Verbindung gesätzt haben... Sie hätten mit dem Herr P.... dieser teilte ihnen mit das ich keinen Service Leistungsverbot habe und ich doch bitte mich bei Herr P. melden sollte wegen einem Termin um das problem zu beseitigen...

Ich also Angerufen, nach dem Herr P. am Tel gefragt und mit ihm anfang Dezember einen Termin vereinbart Anfang Januar den Donnerstag (1 monat Warte zeit also), ich habe den Herr P. Gebeten mit eine Termin bestätigung per mail zu kommen zu lassen (dies geschah mal wieder nicht), trotz das er gesagt hat er würde diese mir zu kommen lassen....

Da ich erst so spät einen Termin bekommen habe und ich dann ein komisches Lenkgefühl hatte (dachte okay die spur sei verstellt), ich googlte nach einer Volvo Vertragswerkstatt und fragte dort an ob ich mit diesem schaden eine 1000Km Tour noch schaffe bis zu meinem Termin bei meinem Händler!

Fuhr dann zu der Vertragswerkstatt, dort wurde ich gut behandelt :) eine probefahrt wurde mit dem Auto gemacht, er vermutet das ein Radlager evtl das problem sein könnte und würde das fahrzeug gern auf die Bühne nemen um genauer zu schauen....

Dann kamen weitere Mängel zum vorschein, Das Rechte Radlager Vorne Rechts ist kaputt (der unfall war links) der Herr. meinte die Antriebswelle auf der Rechten seite wurde neu gemacht und deshalb könnte ggf´s das Lager def. gegangen sein, dann schaute er nochmal genauer aufs Fahrzeug, die Hinterren Räder klackerten, Der Motor war total verölt auf der rückseite im versteckten winckel, ein Neuer Ölzettel wra nicht vorhanden nur ein Alter (bei übergabe wurde laut checkheft ein wechsel durchgeführt), die Bremsen vorne sind unter der Verschleiss gränze !!!

Die Werkstatt hat mir dazu geraten jetzt sofort zu meinem Vertragshändler zu fahren um ihn die weiteren Mängel zu zeigen.

Ich also zu meinem Vertragshändler hin, habe auf dem kundenparkplatz mein Auto gestellt.... ich ging rein, da hieß es gleich (ach der schon wieder), ich saß mich hin und sprach mit Herr. und sagte ihm das ich zwar erst im Januar einen termin hätte aber mich eine andere Werkstatt sofort her schickte wegen einigen mängeln.
Ich wollte wissen was jetzt unter die Garantie/Gewährleistung fällt, ich fing mit dem Radlager vorne rechts an... sagte es sei besser das Auto kurz auf die Bühne zu lassen um es kurz zeigen zu können, ich sollte einen mom. warten, er telefonierte und meinte nach dem telefonat ich habe seid 1 Monat Service Leistungs Verbot, sie würden das Fahrzeug hier nicht mehr Reparieren bzw an nemen wollen.
Mir wurde dann gesagt das ich von einem Anwalt von denen ein Brief bekommen hätte, wo klärungen etc offen sind und solange diese nicht geklärt seien hab ich hier nichts mehr zu suchen.
Ich Rufte mal wieder meinen Bruder an, schilderte ihm das Problem, er sagte mir ich solle rein gehen und mir eine Kopie von dem Schreiben geben lassen... Ich ging rein und fragte nach diesem Schreiben ob ich eine Kopie davon bekommen könnte, mir wurde mit nem lächelnden Ton gesagt das sei nicht möglich und ich hätte es ja ee per post bekommen.
Ich Wurde darauf hin vom Gelände gejagt, sie würden jetzt das Hausrecht in anspruch nemen und sagten mir das ich das Betriebsgelände nicht mehr betreten dürfe, die Polizei kam dann auch und sagte es mir Persönlich ! Bei der Polizei war ich direkt unten durch, da ich die Dame etwas gedutzt hatte im ersten satz ;/
Kurz vor dem verbannen des Grundstückes kamen nochmal die Volvo Leute raus, und behaupteten ich würde Dort Autos zerkratzt haben (stimmt nicht) ich sagte sofort: Zeigt mir die Fahrzeuge noch ist die Polizei da ! Die Antwort: Da werden sie noch Post bekommen !

Ich durfte also nicht mehr aufs Grundstück, mein Ölendes, Defekte auto Stand dort auf dem Kundenparkplatz den ich nicht mehr betreten durfte... 1 Std Später wurde es dann vom ADAC (Volvo Notfal service Tel) abgeschleppt und zu der Werkstatt geschleppt die diese mängel fest gestellt hatte...
Ich Telefonierte mit der Volvo Notfal nummer (diese nam alle gespräche auf), die Frau von der Service nummer wollte mir eine gute nachricht mit teilen und sagte sie Hätte mit dem Herr. gesprochen und Teilte ihr mit das ich dort ein Leistungsverbot habe aber die Reperaturen bei der Anderen Werkstatt gemacht werden dürfte mit voller kosten übername...
Die Werkstatt in der ich Stande, rief dann also nochmal den Vertragshändler an, dieser Teilte ihn dann mit das ich 60% der Kosten selber zu zahlen hätte und sie keinen Cent der Reperaturen übernemen würden...
Ich nochmal beim Volvo Service angerufen, die Dame noch mal mit dem vertragshändler gesprochen, wieder sagte er ihr das die Kosten übernommen werden, dann sprach sie das mit dem Zerkratzen der Autos an, dort wurde ihr dann gesagt das ich Autos dort zerkratzt habe, einige minuten später hieß es dann aber ich hätte mein eigenes Auto Zerkratzt !?!

Also wieder der Werkstatt mit geteilt, das alle kosten übernommen werden, er wieder beim Vertragshändler Angerufen und keine bestätigung bekommen das es übernommen wird sondern nur die so genannte Car Garantie wo ich 60% selber zahlen müsste !


Ende vom Lied, ich konnte das Defekte Auto dann auf eigene Gefahr nutzen... Leihwagen wurden mir angeboten, aber ich hatte keine Creditekarte für eine 150€ Kaution -.-*

Bin mittlerweile echt ratlos, fahre ein Auto das zwar nicht mehr aus geht, aber halt noch diverse mängel hat... kosten voranschlag der Werkstatt über 9 000€

Habe das Auto für 21000€ Gekauft, mit einem Km stand von 136000Km, mittlerweile hat es 155000Km (bei 151000km vielen die anderen Mängel auf mit dem Motor Öl, Lager etc)

Ich Habe eine Kunden Nummer vom Volvo Service wo ein Anwalt zugriff bekommt auf die Tonbänder, die Mails Vom Volvo Service das ich dort kein Service Leistungsverbot habe, Bilder vom Abschleppen vor dem Vertragshändler, Schreiben mit Stempel von der Werkstatt das der Vertragshändler die kosten nicht übernemen würde, Tel. Anrufliste das ich Angerufen habe (die ersten anrufe habe ich mir kein namen gemerkt) beim letzten Anruf für den Termin für Januar habe ich mir zusätzlich die Uhrzeit aufgeschrieben und den Namen von Herr. P.

Zum Kauf hätte ich mal nachdenken sollen, Batterie fast leer, die Reifen waren nach 2 wochen unter dem indikator, das ich 4 mal nachgefargt habe das ich gern schriftlich den Zahnriemen Intervall wechsel von 250.000Km hätte und nicht bekommen habe sondern nur mündlich, das ich ein verprechen von Herr. Sa. bekommen habe das mich dann der Wechsel als Kunde im Angebot für 500€ gemacht werden würde (wieder nichts schriftliches), hätte ich den kauf einfach nicht machen sollen !


Wie gehts jetzt weiter, das Fahrzeug wird Finanziert...Verkaufen mit Starken miese ist machbar würde ich dennoch ungern machen, würde ich machen hätte ich es Privat gekauft aber nicht vom Händler !

Habe mir jetzt einen Termin genommen bei einem Anwalt (Montag), bis jetzt habe ich nur den Blechschaden etwas ausgebeult und ausgebessert (fällt kaum noch auf), aber meine Radlager machen mich zu Schaffen, kann kaum sicher Lenken und fahr in 50Kmh Kurven mit 30 - 40 ! meine überlegung war das Radlager selbst zu reparieren bzw zu tauschen (Händler mit Car garnatie 450€ Radlager + Einbau + 60% Selbstbeteiligung = Nein danke
Im Netz kostet so ein Radlager 60€, ich kann das zu 100% selber machen (hab keine 2 Linken hände)

Bin nur nicht sicher, wen ich jetzt selber das Fahrzeug repariere, erlischt dann evtl der Anspruch den es vieleicht geben könnte ??

Ty fürs lesen und schonmal danke im vorraus für alle Antworten, wen jemand mir zu seite stehen mag (In Berlin oder Ratzeburg) darf gerne mir privat mailen ;) ich hab den kopf zu, bin überarbeitet und dann noch sowas, komme mom wirklich nicht so wirklich klar !

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Unfallschaden kostenlos geltend machen

Erfahrene Anwälte regulieren komplett kostenfrei für Sie Ihren Unfallschaden mit der gegnerischen Versicherung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 3303 weitere Fragen zum Thema
Kauf Auto


30 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2503 Beiträge, 670x hilfreich)

Das wird wohl kaum jemand lesen. Deine ständigen Ausrufezeichen und elendlange Ausführung.

Solltest du genauso beim Händler dich verhalten haben, ist es kein Wunder, dass es Hausverbot gab.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52940 Beiträge, 24004x hilfreich)

Nun, warum sollte der Verkäufer alle Reparaturen übernehmen?
Dafür gibt es keinen Grund.
Er wird nur Reparaturen übernehmen müssen, die von der gesetzlichen Gewährleistung erfasst sind.

Der Rest (normaler Verschleiß, Unfallschäden) werden wohl an Dir hängen bleiben.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Also Kurzform:

Auto gekauft
Reklamation auf Getriebe und Totalausfall
Ladenverbot wegen Anfrage auf Auftragszettel was am Auto gemacht wurde

Mängel:
Total Ausfall
Getriebe Sätzt aus
Radlager VR (Warscheinlicher def. durch neue Antriebwelle die nicht von mir verbaut wurde)
Motorblock komplett verölt (Rückseite)
Bremssteine Verschlissen (denke mal das geht 100% auf mich, wegen verschleiss)
Ölwechsel laut Checkheft gemacht, kein neuer Ölzettel sondern ein alter
Klackern in den HR-Achse

Garantie = Car Garantie
Gewährleistung = 6 Monate muss ich nicht beweisen das der fehler schon bestand bei kauf !
Gewährleistung = nur bei dem Händler wo ich es gekauft habe, Ladenverbot = somit nicht möglich !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Guruhu
Status:
Praktikant
(615 Beiträge, 180x hilfreich)

Habe jetzt den großen Text nicht gelesen. Ist ja nahezu unmöglich... also so lange man noch innerhalb der ersten 6 Monate der Gewährleistung ist: Ladenverbot/Hausverbot hin oder her... den Händler schriftlich per Einschreiben unter Fristsetzung auffordern die Mängel zu beheben. Wenn sie nicht auf den Hof dürfen -warum auch immer- ist damit noch lange nicht die Gewährleistung umgangen. Das wäre ja zu schön, dann hätte ich eine Geschäftsidee: Schrott verkaufen und Hausverrbot erteilen....

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Info, ich habe heute einen Anruf bekommen von einer Frau (angeblich Volvo Service), sie teilte mir mit das ich in ein Anderes Volvo Haus fahren dürfte und meine Gewährleistung dort in anspruch nemen kann, ich fragte sie ob sie das dem Anderen Volvo Haus bestätigen könnten (schriftlich, das lehnte sie ab).
Sie meinte das ich mich darum selber kümmern müsste, Verschleissteile würden nicht unter die Gewährleistung fallen.
Sollte ich jetzt aber doch mit einem Anwalt tätig werden, würde dies nicht mehr gelten.

Am Montag war ich beim Anwalt, aber der hat noch nichts unternommen...

Jetzt die Frage, da ich nur eine Car Garantie wisch bekommen habe, was zählt den jetzt unter der Gewährleistung ?

Rechtes Radlager Vorne ist Defekt, Antriebswelle rechts wurde neu gemacht aber das Lager nicht
Hinteren Radlager machen Geräusche
Der Motorblock von Hinten ist Total verölt
Bremsen sind runter (denke mal das ist verschleiss)
Getriebe hat sporadisch aussätzer (alle 300 - 500Km 1 - 3 mal kurz je nach situation dann mit starken rucken und durchdrehen der Räder)
Ölzettel fehlt bzw ist einer drinne von 2014 (Ölwechsel laut checkheft neu bei übergabe 2016)
Armatur oder Windschutzscheibe knackt beim beschleunigen (leise aber ohne Musik hörbar)

Ich bin noch in den ersten 6 Monaten von 12 Monaten der Gewährleistung.

Soll ich jetzt lieber zu einem gutachter gehen, oder das Auto zu einem Anderen Volvo händler bringen ?

Was ist wen ich dann 60% der Teile übernemen muss (Laut Car Garantie), müsste dann das Autohaus die mir das Auto Verkauft haben bezahlen oder bleib ich da drauf sitzen ?

Danke für Antwort !

Mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hiphappy
Status:
Student
(2790 Beiträge, 1468x hilfreich)

Wie beweist du denn, dass die Schäden nicht von deinem Unfall kommen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Ist ja nur ein leichter Blechschaden (Linker kotflügel zerdellt) und das auf der linken seite... mängel sind ja auf der rechten seite, am motor, getriebe etc

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1614 Beiträge, 355x hilfreich)

.

Zitat (von Guruhu):
.. den Händler schriftlich per Einschreiben unter Fristsetzung auffordern die Mängel zu beheben.
.



Wurde das denn schon gemacht?



gruß charly

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein das wurde noch nicht gemacht, würde aber der Anwalt von mir machen sobald das gutachten für mein Fahrzeug gemacht wurden ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1614 Beiträge, 355x hilfreich)

.

Zitat (von fb457151-31):
Nein das wurde noch nicht gemacht, würde aber der Anwalt von mir machen sobald das gutachten für mein Fahrzeug gemacht wurden ist.


Was glaubst du wer den Anwalt bezahlt?

Was glaubst du wer das (Partei) Gutachten bezahlt?



gruß charly

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Sir Berry
Status:
Bachelor
(3910 Beiträge, 1023x hilfreich)

Die Situation ist argerlich, aber Du hast es auch durch die vielen Telefonate, deren Aussagen ja letztlich nicht beweisbar sind, auch falsch angefangen.
Dein Verhalten kommt hinzu. Es gibt immer wieder unzufriedene Kunden, aber die werden nicht alle des Grundstücks verwiesen.

Kurzum: Du bist mit der Situation hofnungslos überfordert. lass den Anwalt machen.

Das Du ein Radlager selbst wechseln kannst, glaube ich nicht. Je nach Typ sind die eingepresst.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8812 Beiträge, 3487x hilfreich)

Zitat (von fb457151-31):
sie teilte mir mit das ich in ein Anderes Volvo Haus fahren dürfte und meine Gewährleistung dort in anspruch nemen kann,
Das ist Unsinn. Gewährleistung ist etwas das nur dich und den Gewährleistungsgeber betrifft. Eine dritte Partei kann hier gar nichts entscheiden.


Zitat (von fb457151-31):
ich fragte sie ob sie das dem Anderen Volvo Haus bestätigen könnten (schriftlich, das lehnte sie ab).
Sie meinte das ich mich darum selber kümmern müsste
Das andere Volvo Haus wird dir etwas husten wenn du Gewährleistungsansprüche stellen wirst die ein anderes Autohaus zu vertreten hat.


Zitat (von fb457151-31):
Verschleissteile würden nicht unter die Gewährleistung fallen.
Einfach nur falsch. Auch Verschleissteile fallen unter die Gewährleistung.


Zitat (von fb457151-31):
Sollte ich jetzt aber doch mit einem Anwalt tätig werden, würde dies nicht mehr gelten.
Das gilt sowieso alles nicht.


Zitat (von fb457151-31):
Jetzt die Frage, da ich nur eine Car Garantie wisch bekommen habe, was zählt den jetzt unter der Gewährleistung ?
Die Car Garantie hat absoult gar nichts mit der Gewährleistung zu tun!


Zitat (von fb457151-31):
Rechtes Radlager Vorne ist Defekt, Antriebswelle rechts wurde neu gemacht aber das Lager nicht. Hinteren Radlager machen Geräusche
Bei 136.000km, meiner Meinung nach, normaler Verschleiss, kein gewährleistungsrelevanter Defekt solange die Lager noch ihre Funktion erfüllen.


Zitat (von fb457151-31):
Der Motorblock von Hinten ist Total verölt
Normaler Verschleiß solange das Öl nicht heruntertropft.


Zitat (von fb457151-31):
Bremsen sind runter (denke mal das ist verschleiss)
Kommt darauf an, ob diese bereits beim Kauf verschlissen waren oder nicht. Wieviele Kilometer sind denn seit Kauf vergangen?


Zitat (von fb457151-31):
Getriebe hat sporadisch aussätzer (alle 300 - 500Km 1 - 3 mal kurz je nach situation dann mit starken rucken und durchdrehen der Räder)
Mangel der durch die Gewährleistung abgedeckt sein sollte.


Zitat (von fb457151-31):
Ölzettel fehlt bzw ist einer drinne von 2014 (Ölwechsel laut checkheft neu bei übergabe 2016)
Spielt keine Rolle. Es gibt keinerlei Anrecht auf einen aktuellen Zettel, das ist lediglich eine Gedankenstütze.


Zitat (von fb457151-31):
Armatur oder Windschutzscheibe knackt beim beschleunigen (leise aber ohne Musik hörbar)
Sehe ich überhaupt nicht als Mangel an.


Zitat (von fb457151-31):
Was ist wen ich dann 60% der Teile übernemen muss (Laut Car Garantie),
Die Car Garantie hat NICHTS mit der Gewährleistung zu tun.


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1614 Beiträge, 355x hilfreich)

.

Zitat (von micbu):
Kommt darauf an, ob diese bereits beim Kauf verschlissen waren oder nicht. Wieviele Kilometer sind denn seit Kauf vergangen?


Hab ich in der Textwüste auch suchen müssen.


Zitat (von fb457151-31):
Habe das Auto für 21000€ Gekauft, mit einem Km stand von 136000Km, mittlerweile hat es 155000Km (bei 151000km vielen die anderen Mängel auf mit dem Motor Öl, Lager etc)




gruß charly



PS: Und wenn der Anwalt jetzt zu einem privat in Auftrag gegeben Gutachten rät, würde ich auch den Anwalt wechseln.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8812 Beiträge, 3487x hilfreich)

O,k., damit dürfte eine bereits beim Kauf verschlissene Bremse ausscheiden. Ich sehe hier als Mängel also den Totalausfall und das nicht richtig funktionierende Getriebe. Der Rest hat für mich nichts mit Gewährleistung zu tun.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
mepeisen
Status:
Weiser
(17904 Beiträge, 11916x hilfreich)

Sollte herauskommen, dass die Mängel so gravierend sind und schon bei Verkauf bekannt gewesen sein müssen, dass der Händler ein dem Grunde nach nicht fahrtüchtiges Auto verkauft hat, bekommt das eine nicht gerade uninteressante Wendung. Und einem gewerblichen Verkäufer trifft auch eine strengere Prüfpflicht, was das Auto angeht als einen privaten Verkäufer.

Allerdings hätte ich bei dem ersten Vorfall, wo mitten in der Fahrt die Sperre reingeht, die Finger von dem Auto gelassen. Sorry, aber das ist doch lebensgefährlich, wenn das passiert. Dazu muss man nicht mal auf der Autobahn unterwegs sein.

-- Editiert von mepeisen am 12.01.2017 18:54

Signatur:Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die hilfreichen Antworten ;)

Den Anwalt werde ich selber bezahlen, hab eine DEVK Rechtschutz mit einer selbstbeteiligung von Summe X.X die ich in kauf nemen werde.

Mein Anwalt riet mir bei der DEVK nach zu fragen ob sie das gutachten übernemen, aber dies würde ich notfals selber bezahlen sollte dies nicht der fall sein.

Ich find es echt hart mit dem Ausfall, es hätte wirklich schlimmer ausgehen können und an dem Tag war ich auch blass wie eine leiche !

Da sie das Auto 1 tag in der Werkstatt behalten haben, seid dem ist der komplett ausfall nicht wieder aufgetreten... ich habe aber im hinterkopf den komischen gedanken das sie evtl doch mehr gemacht haben als angegeben um evtl den blechschaden zu umgehen !
Finds halt komisch, das Software neu aufgespielt werden musste ohne das Mängel vorhanden sind ?

An dem tag wo ich das Auto abgeholt habe und gefühlt 10 mal gefragt habe ob sie mir nun versichern könnten das dieser ausfall nicht wieder auftreten kann, wurde mir gesagt das sie das nicht Versprechen können und mir auch nichts schriftliches geben werden !

Am Montag ist das Gutachten fürs Auto drann, ich bin mal gespannt ob sich noch mehr zeigen wird als jetzt schon bekannt ist ;/

Ty das hilft mir schon mal alles weiter ;)


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Moooment!
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 8x hilfreich)

Nur mal so ein Gedanke zu der Sache mit dem Lenkradschloss.
Ich kenne die spezielle Version beim Volvo S60 nicht, aber sind Lenkradschlösser nicht generell rein mechanisch und verriegeln nur, wenn der Zündschlüssel auf "Aus" gedreht wird?
Wurde vielleicht versucht, das noch rollende Fahrzeug nach dem Ausfall erneut zu starten?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

ich hab keinen Zündschlüssel zum drehen, eher so einen breiten Chip mit Notschlüssel in ein Fach geschoben, dann Bremse drücken und Start Knopf = Motor Startet!

Bei dem Ausfall muss ich vorher auf Stellung P oder N gehen (Automatik) um Starten zu können auf D tut sich da nichts !

In den Paar sek, hab ichs auch nicht mehr geschafft auf N zu schalte um neu starten zu können.

Hört sich immer leichter an als es ist, aber wens hart auf hart kommt reagiert man doch etwas anders als man hätte.

Neues Update:
Ich wllte mich heute um das gutachten Kümmern... die kosten werden leider nicht von der Rechtschutz mit bezahlt ;/ fand ich erst nicht schlimm, aber wie ich dann die Preise für ein Gültiges Gutachten hörte mocht ich nicht mehr... 1500 (Ohne Getriebe gutachten) 2500€ Mit Getriebe und dann noch beweisfotos etc damits auch vor gericht gültig ist noch mal schlappe 1000 - 2000 oben drauf (AUTSCH).

Hab heute in einem Anderen Volvo Haus bescheid gegeben das ich so ein Anruf bekommen habe das die Gewährleistung und Garantie übertragen werden würde bzw. Gewährleistung würde der Verkäufer dann ausgleichen.
Termin zu Freitag bekommen, das Auto soll erst mal geprüft werden.
Das was über die Cargarantie kostenlos geht wird dann auch gemacht, die Reperaturen die evtl auf Gewährleistung fallen würde dann dem Autohaus wo ich es gekauft habe geschickt damit die dann einen schriftlichen Segen raus geben das es gemacht werden darf oder auch nicht... stellt sich dan raus !

-- Editiert von fb457151-31 am 13.01.2017 19:23

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

1 Gutachten war mir zu teuer... ich hab es jetzt 1 mal vom ADAC auslesen lassen und ein mal von einer Anderen Werkstatt:

4 Fehler.
Kraftstoffregler, Signal zu Niedrig, Mögliche Auswirkung... jetzt kommts... Motor Stirbt ab, Startverhalten schlecht, Abgaswerte fehlerhaft, Motorleistung fehlt, Ruckeln

Getriebe Fehler: Magnetschwungscheibe, der vom ADAC und von der anderen Werkstatt meinte = Neues Getriebe



Kann ich damit etwas anfangen, würde gerne das Autohaus das mir das Fahrzeug verkauft hat evtl auf Schadenersatz verklagen und weil sie mich belogen haben wegen des fehlerspeichers, mich mit defekten Wagen auf die Straße zu lassen (Wollten die mich umbringen und zich andere Verkehrsteilnemer ?)

Was soll ich am besten mein Anwalt sagen ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52940 Beiträge, 24004x hilfreich)

Zitat (von fb457151-31):
Was soll ich am besten mein Anwalt sagen ?

Das man jetzt kein Gutachten hat, aber die Ausdrucke mit den Fehlern?



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

So, heute war ich in der Anderen Volvo Werkstatt...
Mein Fahrzeug wurde erstmal Still gelegt.
Vermutung auf Tacho Manupulation, sehr gut gemacht (nur auf verdacht) !
2 Turbos Defekt / undicht evtl rep möglich
Getriebe Defekt
Radlager Defekt
Irgend ein Motor für die lenkung def
Radar Defekt
Navi hat fehler
Kraftstoffregler Defekt
USW

Der Volvo Händler fragte mich ob ich berreits einen Anwalt habe, meinte ja aber das der nicht so tolle ist wie erhofft.
Er machte mir den vorschlag mir zu helfen, er kennt einen Guten Anwalt der schon öfter für deren Autohaus gearbeitet hat.
Der Werkstattleiter meinte zu mir, wen es sein Auto ist, mit diesen Mängeln hätte er das Auto Sofort zurück gegeben.
Ich habe die hilfe angenommen, er versucht zu klären obn das Autohaus das mir das AUto verkauft hat die Mängel zu beseitigen oder das Fahrzeug zurück zu nemen.
Er meinte, sollte das Fahrzeug zurück genommen werden müsse ich etwas Minus einplanen da ich das Auto gefahren habe und ja Tür und Kotflügel beschädigt sind.

Soll ich auf irgend etwas jetzt noch aufpassen, oder soll ich auf irgendwas noch acht geben... nich das nachher Garantie/Gewähr vorbei sind und ich nichts habe !

War dem Autohaus sehr Dankbar bis jetzt, für die ergebnisse... ich hab mich schon in einen neuen wagen verguckt das dort steht ;) möchte allerdings ungern nachher auf 2 Finanzierungen sitzen ^^

Mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1614 Beiträge, 355x hilfreich)

.

Zitat (von charlyt4):
Zitat (von Guruhu):
.. den Händler schriftlich per Einschreiben unter Fristsetzung auffordern die Mängel zu beheben.



Zitat (von charlyt4):
Wurde das denn schon gemacht?



gruß charly




Wurde das jetzt schon gemacht?



gruß charly

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein wurde es nicht,
Wird sich jetzt der Volvo Händler drum kümmern ob das Andere Autohaus die Mängel bezahlt (solang wird nichts gemacht) oder ob er schriftlich ablehnt dies zu begleichen.
Ich soll jetzt ca 1 Woche Warten, danach weiss mann evtl mehr.
Das Autohaus wo mein Auto steht, hat mir deren Anwalt angeboten nach dem ich bestätigt habe das ich ne rechtschutz habe ;D
Denke mal, jetzt sollte alles laufen... Vom Volvo Händler gefundene Fehler sollten ja schon was sagen + die Aussagen von dem Anderen Autohändler der die ersten fehler fand ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1614 Beiträge, 355x hilfreich)

.

Zitat (von fb457151-31):
Nein wurde es nicht,


http://www.duden.de/rechtschreibung/beratungsresistent


Zitat (von fb457151-31):
Wird sich jetzt der Volvo Händler drum kümmern



Na ja, wenn du meinst! In welchem vertraglichen Verhältniss steht der Volvo Händler zu deinem Verkäufer??


Zitat (von fb457151-31):
Vom Volvo Händler gefundene Fehler sollten ja schon was sagen



Nein!


gruß charly



Warum fragt man hier nach Rat, wenn man sowieso darauf pfeift???

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
Droitteur
Status:
Praktikant
(549 Beiträge, 125x hilfreich)

Das frage ich mich auch oft. Bin aber erfreut, dass immerhin die Geschichte weiter erzählt wird.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe meinen Anwalt gesagt er möchte die Mängel doch direkt an das Autohaus schicken.
Er meinte dies geht nicht, da die Mängel auf dem Schmierzettel nichts zu bedeuten haben.
Ich sollte mich also um ein Gutachten kümmern, das mir eindeutig zu teuer ist....
Ich habe mich um ein seperates Auslesen bemüht und gefühlt 60 Werkstätte gefragt onb Auslesn + Drucken möglich sei bis ich eine Werkstatt fand die das machte, die mich beschissen hat xD irgendwelche fehler aufgeschrieben dies nicht mal gibt -.-* 15€ drauf gepfiffen.

Jetzt habe ich etwas in der Hand, direkt von einem Volvo Vertragshändler.

Ich bin total hinter her, neme gerne hilfreiche sachen an ;) aber wen der Anwalt sagt ich soll es so machen, mach ich das natürlich ! kann mir doch net alle 2 wochen nen neuen Anwalt suchen und von 0 Anfangen.

Also mom hab ich 2 Anwälte die sich um meinen Fall kümmern, zusätzlich den 3Ten Anwalt von der Werkstatt wo mein Auto steht... ich möchte einfach nur ruhe haben, es nervt mich so tierisch, bin überarbeitet und muss mich um son mist auch noch kümmern ;(

Danke für die Antworten, werde weiter berrichten wen ihr wollt... wen nicht lasse ich es natürlich !

Mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Heute ein Anruf vom Autohaus.

Getriebe und Lenkung wird gemacht und ich muss nichts Zahlen.

Ich soll für ein Radar und 2 Turbos Zuzahlen, 2200€ Ca +-30€ Wegen DIchtungen !
Mit Zahnriemen und Wapu als Angebot müsste ich dann mit 2860 +-30€ Rechnen.

Das Auto hat jetzt noch ca. 2 Monate bis die 6 Monate nach Kauf um sind wegen Gewähr und pipapo...

Ich hab so das Gefühl das jetzt alles i.O. ist, oder meint ihr was anderes ?

Mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
Koenig Arthur
Status:
Praktikant
(632 Beiträge, 198x hilfreich)

Sie haben Dir eine Schrottkarre verhökert. Nicht nur dass der Preis _teuer_ ist für einen S60 mit so vielen km, auch die ganzen defekten Lager usw. lassen nichts gutes vermuten ,
-- vielleicht hatte das Vehikel einen Unfall .

Was ist das für ein Händler, der für 20 000 ein Auto mit leerer Batterie verkauft ? Für die Hälfte bekommst Du einen guten S60 der bis nach Peking fährt wenns sein muss ... .

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Thx das ich ne Schrotkarre erwischt habe, habe ich bemerkt... Leider wollen die das AUto auch nicht Zurück nemen.
Ich hoffe mal wen ich die 2.2 + Zahnriemen bezahle, das ich dann ruhe habe !

mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
fb457151-31
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, ich hab ja schon etwas länger nichts geschrieben.
Stand der Dinge:

Fahrzeug steht noch immer in der Werkstatt und wird Rep. sollte so in 1 - 7 tage Fertig sein.
Mein Anwalt hat ein Schreiben mit einer Fristsätzung der kosten an dem Verkäufer gesand, wo Geschildert ist das dieses Fahrzeug seid Kauf Mangelhaft sei, trotz mehrfaches Anfragen der Werkstatt die fehler nicht behoben wurden und dann noch geschildert wurde das dieses Fahrzeug keinen Mangel hat dennoch ein Software Update gemacht wurde, das dieses sich wiederspricht das Mängel Vorhanden und dies dann auch die unwarheit sei.
Das die Werkstatt sich nach meldung des Volvo Centers nochmal bei mir melden würde und dieses nicht Tat.
Das ich am 23.12 dort nochmal hingefahren bin um diese Mängel beheben zu lassen und mit einem Hausverbot vom Grundstück geweisen wurde und somit jedes nachbesserungsrecht ihrerseits erloschen ist...
Mängel auflistung, Rückgabe Recht in gebrauch machen und Kosten etc bis zu der Fristsätzung auf folgendes konto... eingehen sollen !

Bin echt gespannt wie es weiter läuft :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen