Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.661
Registrierte
Nutzer

Ausschluss der Sachmängelhaftung

15.4.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Sachmängelhaftung
 Von 
Lyckady
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Ausschluss der Sachmängelhaftung

Hallo Leute,

ich hab da mal ne Frage. Zum Thema Sachmängelhaftung steht hier ja ne Menge, nur leider beantwortet es nicht meine Frage.
Gestern habe ich ein Auto gekauft, unter Ausschluss der Sachmängelhaftung und "gekauft wie gesehen" steht auch mit drin.
Bei der Probefahrt ist mir aufgefallen, das es vorn auf der Beifahrerseite vibriert vom Rad her.
Nun ja, da ich eh ein anderes Fahrwerk einbauen will, haben wir abgemacht (allerdings mündlich, meine Frau als Zeugin), dass wenn es am Stoßdämpfer liegt nehme ich das so hin. Sollte es doch etwas anderes sein, wollen wir das finanzielle noch mal "prüfen".
Heute war ich also zur Werkstatt dort wurde festgestellt, dass nicht nur der Dämpfer hin ist, sondern auch Spurstangenköpfe, Traggelenke und irgendwelche Puffer, Kosten ca. 300€.

Und was nun? Zählt die mündliche Absprache, obwohl der Ausschluss der Sachmängelhaftung im Vertrag steht?
Ich habe bis jetzt noch nicht mit dem Verkäufer gesprochen, wollte vorher mal fragen ob ich überhaupt ne Chance habe.

Gruß
Lyckady

-----------------
" "

Verstoß melden

Problem nach Autokauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 93 weitere Fragen zum Thema
Sachmängelhaftung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Stelenaje
Status:
Schüler
(339 Beiträge, 123x hilfreich)

Zunächst einmal frage ich mich, warum Sie das Vibrieren nicht als Mangel im Kaufvertrag schriftlich fixiert haben.
Unter 'Zusatzvereinbarungen' hätten Sie auch die Vorgehensweise festhalten können, was zu tun ist, wenn der Mangel nicht allein vom Stossdämpfer her rührt.
So wie Sie die mündliche Vereinbarung schildern "man müsse dann das finanzielle nochmal prüfen" ist mehr als schwammig und unklar.
Selbst unter Hinzunahme Ihrer Frau als Zeugin würde hier sicherlich Aussage gegen Aussage stehen.
Und warum um alles in der Welt gehen Sie NACH dem Kauf zur Werkstatt; wohlwissend, dass mit dem Fahrzeug offensichtlich nicht alles OK ist ???


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23870x hilfreich)

quote:
Zum Thema Sachmängelhaftung steht hier ja ne Menge, nur leider beantwortet es nicht meine Frage.

DANN sollte man auch wissen welche absolut entscheidende Einzelheit hier nicht gepostet wurde und daher die Frage eigentlich gar nicht korrekt beantwortet werden kann ...




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen