Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Ausgleichsquittung

11.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Ausgleichsquittung

Ich habe eine Frage zum Thema Ausgleichsquittung.

Ich bin gekündigt (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) worden zum 31.12.11.
Mein Arbeitsvertrag enthält die Klausel das ich mir meine Papiere und meinen letzten Lohn am 20 des Folgemonats ,
persönlich im Betrieb abholen muß.

Ich befürchte, sicher zu recht, das man mir eine sogenannte Ausgleichsquittung vorlegen wird in der ich auf Ansprüche verzichte.Ich weiß das ich nur den Empfang von Lohnscheck
und Arbeitspapieren bestätigen muß,nicht mal deren Vollständigkeit.Am 24 findet mein Kündigungsschutzprozeß vor dem Arbeitsgericht statt.
Ich habe die Befürchtung das ich ein verklausuliertes Schriftstück vorgelegt bekomme das ich nicht durchschaue.

Kann ich das gefahrlos mit dem Zusatz " unter Vorbehalt " unterschreiben?
Mein ehemaliger Arbeitgeber ist eine Leiharbeitsfirma
ich muß also wirklich mit Tricks rechnen.

Danke für eventuelle Tips


-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Welche Abfindung steht Ihnen zu?

Steht eine Kündigung bevor oder wurde Ihnen gekündigt und Sie fragen sich, ob Sie Anspruch auf eine Abfindung in welcher Höhe haben?
Fordern Sie eine kostenlose rechtliche Ersteinschätzung an.

Jetzt loslegen



16 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5012 Beiträge, 2254x hilfreich)

quote:
Mein ehemaliger Arbeitgeber ist eine Leiharbeitsfirma
ich muß also wirklich mit Tricks rechnen.

Schon mal gut, dass Sie bereits jetzt damit rechnen und nicht wie viele andere hinterher fragen.

quote:
Kann ich das gefahrlos mit dem Zusatz " unter Vorbehalt " unterschreiben?

Ich weiss nicht welchen wert dieser Zusatz "unter Vorbehalt" hat, ich würde daher gar nichts in der Richtung unterschreiben. Selbst wenn mittlerweile Ausgleichsquittungen ihren absoluten Schrecken verloren haben.

quote:
und meinen letzten Lohn am 20 des Folgemonats ,
persönlich im Betrieb abholen muß.

Das ist doch schonmal mehr als unseriös, dass man den letzten Lohn als Scheck abholen soll. Das widerspricht m.E. auch den Leiharbeits-Tarifverträgen. Welcher wird für das Arbeitsverhältnis angewendet?

Machen Sie am besten so lange Rabatz im Büro, bis Ihnen die Papiere ausgehändigt werden. Von mir aus auch gegen Quittung, aber auf keinen Fall gegen eine Ausgleichsquittung, wo man auf alle möglichen Ansprüche verzichten, meist inkl. Erklärung, keine Küschutzklage zu führen.

-- Editiert 1000kleinesachen am 11.01.2012 11:19

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unsterblich
(23637 Beiträge, 9013x hilfreich)

Meine Güte, Du nimmst die Papiere entgegen, bestätigst, was Du bekommen hast, und den Rest nicht. Was soll denn dann passieren? "Ich habe unter Vorbehalt meine Lohnsteuerkarte erhalten?" Ja, haste sie nun erhalten oder nicht. Wenn ja, dann bestätigst Du das, wenn nein, dann eben nicht.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich bedanke mich für ihre umgehende Antwort lieber Mituser

der Tarifvertrag ist einer zwischen AMP und CGZP.

Aufgrund des Einschlägigen Urteils ist dieser allgemein

bekannt.Der CGZP wurde die Tariffähigkeit abgesprochen.

Natürlich habe ich ein Interesse meine Papiere und meinen

letzten Lohn möglichst schnell zu erhalten und ich weiß

das ich um die reine Quittierung nicht herumkomme.





-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unsterblich
(23637 Beiträge, 9013x hilfreich)

Was spricht dagegen, das zu quittieren, was man erhalten hat? Richtig, gar nichts.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Lieber wirdwerden gug einfach mal im netz nach was es beim thema ausgleichsquittung alles an problemen geben kann.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
wirdwerden
Status:
Unsterblich
(23637 Beiträge, 9013x hilfreich)

Was es an Problemen geben kann, das ist eine Sache. Außerdem, ob das aus dem Internet realitätsnah zu entnehmen ist, das wage ich zu bezweifeln.

Hole Dir Deine Teile ab, mach Dir die Mühe, festzustellen, was man Dir übergibt, das listest Du auf und bestätigst es, und gut ist.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
amako
Status:
Student
(2560 Beiträge, 1264x hilfreich)

Hallo,
wenn du befürchtest irgend etwas untergeschoben zu bekommen, würde ich empfehlen, den Termin zu verschieben (eben auf nach dem Kündigungsschutzprozess). Dann weißt du woran du bist und vielleicht hat es sich dann ja auch erledigt. Es gibt unterschiedliche Hinderungsgründe, warum man einen Termin nicht wahr nehmen kann, gesundheitliche, familiäre etc. Denk mal drüber nach.
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
wirdwerden
Status:
Unsterblich
(23637 Beiträge, 9013x hilfreich)

Nun ja, dann wird das aber schwierig mit dem ALG I, so ganz ohne Unterlagen.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Amakao guter Tip ,

das ist natürlich eine Option die ich in Erwägung gezogen habe , erst nach dem Gerichtstermin meine Papiere abzuholen.
Nebenbei gesagt mir fehlt für das Arbeitsamt auch nur noch
die Lohnsteuerkarte den Rest hat mir mein Betrieb schon ausgefertigt und zugesand als sie von meiner Klage noch nichts wußten.
Ich denke jedoch das es günstiger ist mir mein Zeug dort schon vorher abzuholen , so kann ich wenn sie die Herausgabe verweigern das Zeug schon am 24 miteinfordern.
Am 23 bin auf dem Amt denen kann ich dann auch gleich mitteilen das mein Betrieb die Herausgabe verweigert das Arbeitsamt ist zuständig für das " Besorgen" von verweigerten Arbeitspapieren.

Gruß
Jörg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
amako
Status:
Student
(2560 Beiträge, 1264x hilfreich)

@wirdwerden
Der TE wird sich ja wohl pflichtgemäß nach Erhalt der Kündigung bei der AfA gemeldet haben. Die Bescheinigung für die AfA muß der AG schnellstens bearbeiten. Das hat nichts mit seinen Arbeitspapieren und seinem Lohn zu tun, und quittieren muß er das auch nicht.
Es geht ja schlicht um 4 Tage (dazwischen ist noch ein Wochenende) oder habe ich das falsch berechnet?
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Amakao ,

bei näherer Betrachtung sehe ich die fehlende Lohnsteuerkarte eh nicht als Riesenproblem.
Es geht nur darum : was einem nicht verweigert wurde kann man auch nicht nachfordern.
Gesetz dem Fall ich gehe erst nach der Verhandlung zu meinem ehemaligen Betrieb sehe ich auch die Gefahr das die mir eine Verzichtserklärung betreffend meinen so eben ( hoffentlich) gewonnenen Prozeß " unterschieben" so hätte ich mein Problem einfach nur um ein paar Tage verschoben.

Gruß
Jörg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich möchte zu meinem Eintrag noch einen Zusatz machen, ich
will nämlich nicht das es so rüberkommt als wäre ich etwas
übervorsichtig.Ich habe fast 3 Jahre für diese Leihbude
gearbeitet und habe mitbekommen wie die haufenweise ahnungslose Kollegen und Kolleginnen reingelegt haben gelänge denen das auch mit mir würde mich das maßlos ärgern.


Gruß an Alle

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
amako
Status:
Student
(2560 Beiträge, 1264x hilfreich)

Hallo Jörg,
warte doch mal das Urteil ab. Dann holst du dir wenn nötig deine Papiere, vielleicht wird die Kündigung ja unwirksam.
Solltest du statt dessen eine Abfindung erhalten, lass diese mit samt des ausstehenden Gehalts überweisen. Termin und Verfahren ins Urteil schreiben lassen.
Quittung unterschreibst du dann nur für Papiere evtl Zeugnis, sonst nichts! Da du wie man hier sieht lesen und schreiben kannst, sehe ich dann keine Gefahr. Lass dir ebenfalls eine Ausfertigung der Quittung aushändigen. Sollten sie irgendwelche Zicken machen, gehst du und forderst die fehlende Dinge über AfA oder RA ein.
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
amako
Status:
Student
(2560 Beiträge, 1264x hilfreich)

Hallo Jörg,
dass du nicht ahnungslos bist, zeigst du hier schon, mit dem nötigen Selbstbewutsein auftreten (sollte dir nach dem evtl gewonnenen Prozess leicht fallen :devil: ), und schon läuft die Sache!
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Andreas ,

dein Rat klingt vernünftig ich bin auch nicht verpflichtet das Zeug am 20 abzuholen.Dem AA kann ich auch sagen das
mir die Steuerkarte noch nicht zugestellt wurde im Zeitalter
moderner EDV kann ich da auch wirklich kein ernsthaftes Problem sehen.Ich habe noch 8 Tage das alles zu überdenken
und werde auf jedenfall Vorsicht walten lassen.


Gruß

Jörg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
MASTER67
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich möchte zu meinem Eintrag noch einen Zusatz machen, ich
will nämlich nicht das es so rüberkommt als wäre ich etwas
übervorsichtig.Ich habe fast 3 Jahre für diese Leihbude
gearbeitet und habe mitbekommen wie die haufenweise ahnungslose Kollegen und Kolleginnen reingelegt haben gelänge denen das auch mit mir würde mich das maßlos ärgern.


Gruß an Alle

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr