Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.230
Registrierte
Nutzer

Arbeitszeiten nacharbeiten

12.6.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Arbeitszeiten
 Von 
Scarlett117
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitszeiten nacharbeiten

Hallo ,

ich hab da mal eine Frage ! ,
Und zwar ich bin volljährig und arbeite be ** in Vollzeit (40Std.). Immer wenn ein Feiertag ist, wird der nur mit 6.65 Std. Berechnet. Und dann muss ich immer nacharbeiten , ist das Zulässig oder nicht?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 54 weitere Fragen zum Thema
Arbeitszeiten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tanja-78
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 12x hilfreich)

Das kommt drauf an, auf wie viele Arbeitstage sich die 40 Stunden verteilen. Sollten es 6 Arbeitstage/ Woche sein, wäre die Berechnung korrekt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Junior-Partner
(5953 Beiträge, 2260x hilfreich)

Bitte ein 'bisschen Butter bei die Fische':
Du arbeitest 40 h - an welchen Wochentagen? 5-Tage-Woche, nehme ich an?
Und ist bei euch die 6-Tage-Woche üblich? Lautet dein AV auf 5- oder auf 6-Tage/Woche?
Sicher ist, dass 40/6 6,66666 ergibt. Selbst wenn man den Durchschnitt annimmt, müssen nach den üblichen Rundungsregeln 6,67 h angerechnet werden und nicht 6,65 - nicht viel, aber es läppert sich.
Sicher ist ebenso, dass die Feiertagsvergütung so zu erfolgen hat, als ob du gearbeitet hättest. Einen Durchschnitt zu nehmen, dürfte von daher und höchstwahrscheinlich nicht zulässig sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr