Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Arbeitslosengeld/BAföG und Schule

13.1.2015 Thema abonnieren
 Von 
Ivory53
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)
Arbeitslosengeld/BAföG und Schule

Ich bin 22 Jahre alt,nicht verheiratet und lebe mit meiner Familie in einem Haus.
Am 05.12.2013 bekam ich einen drei Monate dauernden Vertrag,die ersten drei Monate wurde ich nach Stunden bezahlt.Nach der Verlängerung um weitere drei Monate bekam ich ca netto 800€ Monatsgehalt mindestens 15std Woche.Mein Vertrag wird in zwei Monaten auslaufen und wird nicht Verlängert.Vor zwei Jahre brach ich meinen Abi ab aus finanzielle Gründen.Ich will wieder anfangen würde ich bis ich Arbeit finde neben der Schule finanzielle Unterstützung kriegen?
Vor zwei Jahren bevor ich mit der Schule abbrach fragte ich im Kreishaus nach BAföG unterstützen was aber abgelehnt wurde,aus verzweifelung brach ich ab und suchte eine Arbeit um Geld zu sparen.
Würde ich BAföG,falls mir kein Arbeitslosen Geld zusteht oder kriege ich keine Unterstützung wenn ich zur Schule gehe?Bezahle meiner Familie ebenfalls Miete 200-250€.
Bitte um Hilfe und Rat.
Vielen Dank im Vorraus


-----------------
""

Verstoß melden

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22203 Beiträge, 11782x hilfreich)

Vor zwei Jahren bevor ich mit der Schule abbrach fragte ich im Kreishaus nach BAföG unterstützen was aber abgelehnt wurde,aus verzweifelung brach ich ab und suchte eine Arbeit um Geld zu sparen. Gehen Sie auf ein Kolleg oder ein Abendgymnasium, dann kriegen Sie auch Bafög.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Ivory53
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)

Auf einen Abendgymnasium.
Mir wurde gesagt das ich im 3.Semester erst zuspruch auf BAföG habe nicht vorher.

-----------------
""

-- Editiert Ivory53 am 13.01.2015 10:14

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22203 Beiträge, 11782x hilfreich)

Ja, stimmt. Na, dann halt auf ein Kolleg...

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

BAföG Antrag abgelehnt - was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


BAföG-Antrag abgelehnt - was jetzt?

Wann kann das BAföG-Amt einen Antrag ablehnen und was kann man als betroffener Student dagegen tun? / Vom BAföG-Amt flattert der Ablehnungsbescheid ins Haus. Für viele Studenten bricht eine Welt zusammen. mehr