Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.210
Registrierte
Nutzer

Anzeige wegen Betrug mittels Debitkarten ohne Pin

4.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Anzeige Brief
 Von 
Simone1978
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Anzeige wegen Betrug mittels Debitkarten ohne Pin

Mein Lebensgefährte hat heute einen Brief bekommen. Es geht um "Betrug(mittels Debikarten ohne Pin-Lastschriftverfahren).
Das muss wohl soweit ich mcih erinnern kann vor einem JAhr gewesen sein. Er hat was in einem Geschäft gekauft mit Karte aber es konnte nicht abgebucht werden. Wir konnten es damals nicht bezahlen und dann kam nichts mehr. Wir haben es dann verdrängt :-( bis heute der Brief von der Polizei kam. Nun möchte mein Lebensgefährte morgen bei diesem Kaufhaus anrufen und bescheid sagen das er es sofort bezahlt und drum bitten das sie die Anzeige zurück nehmen. Er hat vor einem JAhr schon mal sowas gehabt wo aber die Statsanwaltschaft das ganze nicht weiter verfolgt hat nachdem mein Freund es sofort bezahlt hat. Was meint ihr, besteht die Chance das die Staatsanwaltschaft das ganze fallen lässt?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anzeige Brief


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24537 Beiträge, 13331x hilfreich)

Hi,

tja, das kommt auf die Summe an. Außerdem ist es schon das zweite Mal - da nimmt die Toleranz der Staatsanwaltschaft ab.
'Anzeige zurückziehen' funktioniert auch nur bei kleinen Beträgen, sonst nicht.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen