Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

Ansprüche verjährt?

11.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
pandorra_tomorrow
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 13x hilfreich)
Ansprüche verjährt?

Guten Tag

es geht um einen geplatzten Kredit meiner Schwester. Heute kam ein Mahnbescheid der den Kredit (gekündigt am 01.04.2008) in einer Höhe von rund 6000€ fordert. Zwischenzeitlich hat sich besagte Bank allerdings nie um die Forderung bemüht.
Somit ist die Forderung doch inzwischen verjährt. Oder sehe ich das falsch?

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mahnschreiben vom Anwalt

Sie möchten einen Schuldner mahnen und wollen Ihrer Forderung mit einem anwaltlichen Mahnschreiben mehr Druck verleihen? Wir erstellen und versenden für Sie eine anwaltliche Mahnung.

Jetzt loslegen



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2284 Beiträge, 1183x hilfreich)

Dann sollte Ihre Schwester den Kreditvertrag studieren.
Meistens steht da in etwa der Satz drin " der Kreditnehmer
verzichtet auf die Einrede der Verjährung".

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Steffen Meier
Status:
Lehrling
(1530 Beiträge, 1074x hilfreich)

Wann wurde der Mahnbescheid ausgestellt? Das Ausstellungsdatum steht auf dem Mahnbescheid.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
pandorra_tomorrow
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 13x hilfreich)

Erstellt am 03.01.2012 und Antrag-eingang beim Amtsgericht war der 30.12.2011.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Steffen Meier
Status:
Lehrling
(1530 Beiträge, 1074x hilfreich)

quote:
§ 167 ZPO
Rückwirkung der Zustellung

Soll durch die Zustellung eine Frist gewahrt werden oder die Verjährung neu beginnen oder nach § 204 des Bürgerlichen Gesetzbuchs gehemmt werden, tritt diese Wirkung bereits mit Eingang des Antrags oder der Erklärung ein, wenn die Zustellung demnächst erfolgt.



Damit ist die Verjährung wohl wirksam gehemmt, d.h. die Forderung ist nicht verjährt.

-----------------
" "

-- Editiert Steffen Meier am 11.01.2012 14:18

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
pandorra_tomorrow
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 13x hilfreich)

Ja aber wenn der Kredit 2008 Geplatzt ist, sind doch bis 2011 auch schon 3 Jahre vergangen. Und die Frist beträgt soweit ich weis eben die 3 Jahre.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
pandorra_tomorrow
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 13x hilfreich)

Aber von 2008 bis 2011 sind es doch schon 3 Jahre. Und soweit ich informiert bin, ist das die Frist. 2012 wären es ja schon 4 Jahre.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Steffen Meier
Status:
Lehrling
(1530 Beiträge, 1074x hilfreich)

quote:
Aber von 2008 bis 2011 sind es doch schon 3 Jahre. Und soweit ich informiert bin, ist das die Frist. 2012 wären es ja schon 4 Jahre.

Was meinen Sie, wieso die Bank kurz vor Sylvester noch den Mahnbescheid beantragt hat?
Die Verjährungsfrist beträgt nicht 3 Jahre, sondern drei Jahre bis zum Jahresende, d.h. eine Forderung vom 01.04.2008 verjährt am 31.12.2011 (3 Jahre + die Restzeit zum Jahresende).
Jetzt ist dem Mahngericht aber der Antrag zum Mahnbescheid am 30.12.2011 zugegangen.
Wäre der Mahnbescheid dem Gericht erst am 01.01.2012 oder später zugegangen, wäre die Forderung i.d.R. verjährt gewesen (das Thema Verzicht auf Einrede der Verjährung klammere ich mal aus).

Weiter geht es:
Damit die Verjährung wirksam gehemmt wird, muss der Mahnbescheid "demnächst" dem Schuldner zugestellt werden.
"demnächst" ist dehnbar, heisst i.d.R. aber 2 Wochen,
d.h. der Schuldner kann sich nur dann sicher sein, dass Forderungen aus 2008 verjährt sind, wenn ihm bis zum 14.01.2012 kein Mahnbescheid oder Klage zugestellt wurde.

Heute ist der 11.01.2012, d.h. der Mahnbescheid wurde "demnächst" zugestellt und damit ist die Verjährung wirksam gehemmt wurden.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
pandorra_tomorrow
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 13x hilfreich)

Nunja dann bedanke ich mich für die Infos.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13637 Beiträge, 5731x hilfreich)

Bei Verbraucherkrediten gelten ohnehin längere Verjährungsfristen

-----------------
""Wer von der Quantentheorie nicht entsetzt ist, hat sie nicht verstanden" (Niels Bohr)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann verjährt eine Zahlungsaufforderung?
Die Antworten findet ihr hier:


Zum Jahresende droht Verjährung

von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Gemäß § 194 BGB unterliegt das Recht von einem anderen ein Tun oder Unterlassen zu verlangen (Anspruch) der Verjährung / Regelmäßige Verjährungsfrist ... mehr