Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
490.902
Registrierte
Nutzer

Anlage U

10.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Anlage
 Von 
Chaospur
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 4x hilfreich)
Anlage U

Wer kann mir hier die Rechtslage erklären?

A und B sind geschieden. A bezahlt an B Unterhalt. Es wurde Lohnsteuerausgleich gemacht. B wurden für Unterhalt Steuern berechnet. Ist A verpflichtet, B die steuerlichen Nachteile, die B entstanden sind auszugleichen? Wenn ja, wie kann man dies einfordern.

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

Gruß M

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 22 weitere Fragen zum Thema
Anlage


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nero070
Status:
Bachelor
(3591 Beiträge, 1229x hilfreich)

Hallo,

quote:
Ist A verpflichtet, B die steuerlichen Nachteile, die B entstanden sind auszugleichen?

Ja, der Unterhaltspflichtige muss dem Unterhaltsempfänger die steuerlichen Nachteile ausgleichen.

quote:
Wenn ja, wie kann man dies einfordern.

Entweder selber vom Unterhaltspflichten, oder wenn er dem nicht nachkommt, mit Hilfe eines Anwalts und einer entsprechenden Klage bei Gericht.

LG nero

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Chaospur
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 4x hilfreich)

A hat seiner Ex keine Anlage U zur Unterschrift vorgelegt, der Steuerberater hat Widerspruch eingelegt und dies ist jetzt beim Finanzamt in der Rechtsabteilung. Was kann A passieren,wenn dies von A nicht gemacht worden ist.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

Gruß Ch.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Master
(4696 Beiträge, 1667x hilfreich)

Hallo CH.,

aus Sicht der Steuer nichts, denn A braucht Steuervorteile nicht in Anspruch zu nehmen. Wäre aber unklug.

SG

Berry

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr