Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.783
Registrierte
Nutzer

Ankaufsuntersuchung

24.5.2004 Thema abonnieren
 Von 
Pia Dietl
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ankaufsuntersuchung

Ich möchte ein Pferd von Privat (bzw. aus Hobbyzucht) kaufen. Zum Thema Ankaufsuntersuchung wurde es mir als Käufer überlassen diese auf meine Kosten durchführen zu lassen. Gibt es rechtliche Bestimmungen oder Richtlinien, die besagen, dass der Verkäufer verpflichtet ist die Kosten für die Untersuchung zu übernehmen oder kann der Verkäufer dies in Absprache mit dem Käufer wie beschrieben im Kaufvertrag vermerken?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-57
Status:
Lehrling
(1131 Beiträge, 235x hilfreich)

Die Ankaufsuntersuchung liegt im Regelfall im Interesse des Verkäufers, da hierbei die Gewährleistung relativiert wird. Sie kann aber auch im Interesse des Käufers liegen - insbesonder dann, wenn ein Schutzvertrag geschlossen wird - um späteren Vorwürfen zu begegnen.
Insofern kann das Procedere und die Kostentragungspflicht frei vereinbart werden.

Wolfgang

-----------------
"Wirtschafts-Consult Gesundheitsberufe "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen