Ampelspiele

Mehr zum Thema:

Alles was Recht ist Rubrik

3 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

Von Franziska

Die Geschichte, die ich erzählen möchte, ist einer Freundin passiert. Es geschah in Bochum im Jahr 2003.

Um 23:00 Uhr passierte sie eine rote Ampel in der Bochumer Innenstadt und wurde prompt von der Polizei angehalten und um die Zahlung eines nicht unerheblichen Geldbetrages gebeten.

Nun hatte sich in Bochum eine Woche zuvor Folgendes ereignet: Genau an dieser Ampel wurde eine alte Dame beim Überqueren der GRÜNEN Ampel von einem Polizeiauto angefahren und schwer verletzt. Darüber hatte es Zeitungsartikel gegeben.

Nun konnte meine Freundin mit der Argumentation "es sei ja aktuell in Bochum sicherer, die roten denn die grünen Ampeln zu überqueren" die Polizisten von der Einforderung des Geldbetrages abbringen!

Aktuell befinde ich mich in Brüssel und hier wurde ich kürzlich von einem Polizisten, als ich an einer roten Ampel wartete, gefragt, warum ich denn hier stehe, wo doch weit und breit kein Auto zu sehen sei;-)

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Alles was Recht ist Polizistenschamgefühl
Alles was Recht ist Polizei - Dein Freund und Helfer