Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Altes Wohnhaus jetzt im Gewerbegebiet - Neubau möglich?

11.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Neubau
 Von 
guest-12314.01.2016 01:21:03
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Altes Wohnhaus jetzt im Gewerbegebiet - Neubau möglich?

Zur Situation: Meine Familie wohnt schon seit mehreren Generationen in der gleichen Gemeinde. Das Geburtshaus meiner Oma, ein alter Bauernhof, steht mittlerweile in einem Gewerbegebiet. Auf dem 3000qm Grundstück stehen das alte Wohnhaus (mehr als 100 jahre alt), ein kleines Nebenhaus (gebaut 1940), mehrere Garagen und die alte Scheune, die eine Hobby-Werkstatt beherbergt.

Leider sieht man den Gebäuden ihr Alter an, deswegen meine Frage: Kann ich auf dem Grundstück einen Neubau planen? Ich weiß, dass wohnen im Gewerbegebiet strengen Auflagen unterliegt, aber schließlich hat meine Familie auf dem Grundstück schon gelebt, als es weit und breit noch kein Gewerbe gab, was ist in solch einem Fall möglich?

Ich hoffe auf fundierte Antworten, damit ich weiß, ob ich auf ein eigenes Häuschens bauen kann

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Grundstückskaufvertrag prüfen

Überprüfung eines Kaufvertrages für ein Grundstück. Hat Ihr Grundstückskaufvertrag rechtliche Fallstricke oder ergeben sich für Sie Nachteile?
Nutzen Sie dieses Formular, um Ihren Grundstückskaufvertrag zum Festpreis überprüfen zu lassen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 88 weitere Fragen zum Thema
Neubau


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28756 Beiträge, 8800x hilfreich)

In einem Gewerbegebiet sind normalerweise Betriebswohnungen erlaubt. Daneben dürfte es eine Rolle spielen, ob Du das alte Haus abreißen willst, oder ob der Neubau zusätzlich errichtet werden soll.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4072 Beiträge, 1401x hilfreich)

Zitat (von fb432202-9):

Leider sieht man den Gebäuden ihr Alter an, deswegen meine Frage: Kann ich auf dem Grundstück einen Neubau planen?

Das nennt sich dann Erhaltungsbau, man gibt an die alte Bausubstantz lässt sich nur mit Aufwand sanieren, also Abriss und Neuaufbau ist kein Problem.
Betriebsleiterwohnung wenn ein Gewerbe ausgeübt wird, geht auch, aber es darf nicht mehr Wohnraum als jetzt schon Bestand ist, entstehen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12314.01.2016 01:21:03
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 0815Frager):
Zitat (von fb432202-9):
aber es darf nicht mehr Wohnraum als jetzt schon Bestand ist, entstehen.

Das bedeutet dann, dass die Quadratmeterzahl der Wohnfläche übereinstimmen muss, oder?

Vielen Dank für die Antworten!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28756 Beiträge, 8800x hilfreich)

Zitat:
Das bedeutet dann, dass die Quadratmeterzahl der Wohnfläche übereinstimmen muss, oder?

Was genau möglich ist, sollte im Bauamt erfragt werden.

Außerdem sollte geprüft werden, ob das Grundstück wirklich im Gewerbegebiet liegt. Nur, weil das gefühlt so ist, muss das rechtlich nicht so sein. Daneben sollten die genauen Festlegungen im Bebauungsplan geprüft werden.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen