Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
490.835
Registrierte
Nutzer

Ändern sich die Zahluingsbedingungen bei Zahlungswilligkeit?

11.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
Ffunthomas
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ändern sich die Zahluingsbedingungen bei Zahlungswilligkeit?

Hallo,

ein Kunde hat bei mir noch mehrere Rechnungen offen im Gesamtwert von ca. 10.000 Euro. Davon sind mittlerweile 5.000 Euro seit über 30 Tagen fällig. Ich habe jetzt einen Scheck über 500 Euro erhalten. Ändern sich dadurch die Fälligkeiten der nachfolgenden Rechnungen? Oder bleiben die Fälligkeiten bestehen und ich kann ein Mahnverfahren einleiten z. Bsp. mit Zinserhebung?
Und wie hoch kann ich den Zinssatz ansetzen?

-----------------
"Thomas"

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 680x hilfreich)

fällig sind doch die 10.000 bzw. 5000 und nicht die 500 ?!

Also Mahnverfahren unter Anrechnung des bis jetzt gezahlten Geldes auf die ältestes Forderung.

Oder wurde Ratenzahlung vereinbart?

-- Editiert von Jogibear am 11.01.2005 08:37:46

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mahnman
Status:
Junior-Partner
(5971 Beiträge, 1212x hilfreich)

Sehe ich genauso. Oder ist ein Verwendungszweck für die Rate angegeben?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen