Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.090
Registrierte
Nutzer

Adressauskunft trotz bekannter Adresse??

9.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
OLLI1970
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Adressauskunft trotz bekannter Adresse??

Hallo,
folgendes Problem.

Ich habe bei einem großem Unternehmen via EC Karte eingekauft,bei Abbuchung war das Konto nicht gedeckt..
Eine Mahnung habe ich nicht erhalten,erst 4 Monate später m it Gebühr für Adressauskunft beim Einwohnermeldeamt.

Die Grundschuld habe ich umgehend beglichen,jedoch nicht die Gebühr für die Adressauskunft.
Da ich beim Einkauf bei diesem Unternehmen jedesmal meine Kundenkarte mit vorlege (CITTI Markt) gehe ich davon aus das meine Adresse dem Unternehmen bekannt ist da ich dort namentlich und mit Adresse registriert bin.Die Kundennummer wird auf dem Bon mit vermerkt.
Meiner Auffassung nach hat der Gläubiger auch eine Schadensminderungspflicht und darf nicht die Kosten für eine unnötige Adressermittlung auf mich umlegen.

Ist meine Sicht der Dinge richtig oder falsch?
Sind die Gebühren für die Adressauskunft berechtigt oder nicht?


Danke schon mal,

OLLI

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Legende
(19443 Beiträge, 13495x hilfreich)

Zunächst einmal ist eine Adressauskunft beim Einwohnermeldeamt in der Tat vollkommener Unfug. Wenn überhaupt wäre eine Adressauskunft gerichtet an deine Bank und um den Inhaber der EC-Karte rauszufinden, angebracht.

quote:
Da ich beim Einkauf bei diesem Unternehmen jedesmal meine Kundenkarte mit vorlege (CITTI Markt) gehe ich davon aus das meine Adresse dem Unternehmen bekannt ist da ich dort namentlich und mit Adresse registriert bin.

Sollte es sich um eine reine Boni-Karte handeln, ist das ein Trugschluss. Die sind bis zu einem gewissen Grad anonymisiert und drfen gar nicht mit deiner Bestellung direkt verknüpft werden. Datenschutz...

Wenn deine Kundennummer auf dem Bon auftaucht und es gerade keine Bonus-/Rabattkarte ist, dann liegt dein Schluss allerdings nahe, dass die die Adresse bereits hatten.

quote:
Meiner Auffassung nach hat der Gläubiger auch eine Schadensminderungspflicht und darf nicht die Kosten für eine unnötige Adressermittlung auf mich umlegen.

Wenn es sich um eine Einwohnermeldeanfrage handelt und gerade nicht um eine Auskunft, gerichtet an deine Bank und wenn dein Schluss hinsichtlich Kundenkarte ok ist, dann gebe ich dir recht :)

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
OLLI1970
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Also ich habe nach geforscht.Meine Adresse ist registriert, bekomme auch personalisierte Angebote zugeschickt.
Vielen dank schon für eure Bemühungen.

Olli

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann verjährt eine Zahlungsaufforderung?
Die Antworten findet ihr hier:


Zum Jahresende droht Verjährung

von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Gemäß § 194 BGB unterliegt das Recht von einem anderen ein Tun oder Unterlassen zu verlangen (Anspruch) der Verjährung / Regelmäßige Verjährungsfrist ... mehr