Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.130
Registrierte
Nutzer

Abzug hälftiges Kindergeld auch ohne Umgang?

 Von 
guest123-1320
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 5x hilfreich)
Abzug hälftiges Kindergeld auch ohne Umgang?

Hallo,

vielleicht könnt Ihr mir ja etwas dazu sagen.

Ich dachte immer, das hälftige Kindergeld für den unterhaltsverpflichtenden Elternteil dient zum Ausgleich der Kosten für den Umgang und Versorgung des Kindes in der Zeit des Umgangs. Wie ist es, wenn dieser Elternteil sein Umgansgrecht nicht wahrnimmt, weil er einfach sein Kind nicht sehen WILL? Es gibt keine Steine im Weg etc., er will einfach nicht und er kommt seit fast einem Jahr nicht mehr. Steht ihm dann trotzdem das hälftige Kindergeld zu (er zahlt 135% des Regelunterhalts) und wenn ja, wofür?????

Vielen Dank schon mal!

Feuerseele

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Elternteil Kindergeld Umgang Unterhalt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Merline
Status:
Student
(2415 Beiträge, 175x hilfreich)

Also: Umgang und Unterhalt haben rein gar nichts miteinander zu tun.

Strikt zu trennen.

Ganz einfache Antwort:
Pflichtige die gar nicht zahlen, haben recht auf Umgang,

die, die zahlen, müssen nicht mehr deshalb zahlen, weil sie keinen Umgang wahr nehmen.

Also egal, was und wieviel Umgang stattfindet, ändert es nichts an dem Unterhalt, und auch nicht an der Anrechnung des kindergeldes

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2054 Beiträge, 77x hilfreich)

Rischtisch :devil:

Und ein Vater, der zwar Umgang will, aber alle Termine zum Umgang immer wieder absagt, muss trotzdem Unterhalt zahlen.

Sorry, bin ein wenig frustriert momentan...

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen