Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.597
Registrierte
Nutzer

Abtretung und/oder Stilllegen von Stimmrechten in einer GmbH

7.1.2016 Thema abonnieren
 Von 
finze
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Abtretung und/oder Stilllegen von Stimmrechten in einer GmbH

Hallo zusammen,

eine Frage zum Thema Abtretung oder Stilllegung vom Stimmrechten in einer GmbH. Folgendes Real-Szenario:

Es wir die Firma XYZ gegründet, welche aus zwei Gesellschaftern (privat Person, einer weiteren Firma) besteht gegründet. Verteilung von anteilen ist wie folgt:

Privatperson (Gesellschafter und gleichzeitig Geschäftsführer) = 25%
weitere Firma (Gesellschafter)= 75%

Um ein Gleichgewicht der Stimmen herzustellen sollten Stimmrechte von der weiteren Firma (75%) an die Privatperson (25%) übertragen werden. Wichtig an der Stelle ist, dass die Geschäftsanteile NICHT reduziert oder anders verteilt werden können und daher bestehen bleiben. Wie würde so ein Passus in einem Gesellschaftervertrag aussehen -> Abtretung von Stimmrechten weitere Firma an Privatperson für x-Jahre.

Die zweite Möglichkeit wäre die Stilllegung von Stimmrechten. In dem Falle würde die weitere Firma beispielsweise 2 Ihrer 3 Stimmen für x-Jahre Stilllegen. Wie würde an der Stelle der Passus im Gesellschaftervertrag aussehen.

Wäre super, wenn mir jemand hierzu Auskunft geben könnten.

Beste Grüße.

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen