Abmahnung von Sasse & Partner Rechtsanwälte wegen „Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag“

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, abmahnung, sasse, Partner, birds

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Im Auftrag der Senator Film Verleih GmbH mahnt Kanzlei Filesharing von Film ab

Täglich erreichen uns in unserem Kanzlei-Alltag Anrufe von Betroffenen, die eine Abmahnung erhalten haben. In einem aktuell zur Prüfung vorliegenden Fall geht es um die angebliche Rechtsverletzung an dem Film Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag, die im Auftrag der Senator Film Verleih GmbH die Rechtsanwälte Sasse & Partner abmahnen. Wegen der angeblichen Rechtsverletzung an dem Film macht die Gegenseite Schadenersatz und Unterlassungsansprüche geltend. Der Betroffene wird aufgefordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen Geldbetrag zu zahlen.

Gegen die Abmahnung von Sasse und Partner wegen Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag kann sich der Betroffene wehren. Die gegnerische Kanzlei geht in der Abmahnung grundlegend davon aus, dass der angeschriebene Anschlussinhaber direkt für die rechts Rettung verantwortlich ist. Dieses ist jedoch nicht immer der Fall. Oftmals haben dritte, die den Internetanschluss mit genutzt haben die rechts Verletzung begangen. In diesem Fall besteht eine gute Möglichkeit, die Geldforderung zumindest in Anteil zurückzuweisen. Doch selbst in dem Fall, wenn der Anschlussinhaber direkt für die rechts Verletzung verantwortlich ist, besteht die Möglichkeit sich gegen die Abmahnung zu wehren. Ziel einer Verteidigung ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat und eine optimal angepasst Unterlassungserklärung abgibt.

Betroffene suchen nach dem Erhalt der Abmahnung oftmals Hilfe im Internet. Sicherlich ist diese Vorgehensweise grundlegend möglich und machbar, der dort oftmals gegebene Rat, die Geldforderung pauschal zurückzuweisen kann jedoch nicht vorbehaltlos gegeben werden. Viele Betroffene geben lediglich eine strafbewehrte Unterlassungserklärung ab und verweigern die Geldzahlung. In diesem Fall besteht die Gefahr eines Mahnverfahrens oder einer kostenintensiven Klage. Hier vor sollte der Betroffene geschützt werden. Daher sollte nach dem Erhalt der Abmahnung zeitnah ein Gespräch mit einem in der Materie kundigen Anwalt gehalten werden. Danach sieht die Angelegenheit häufig anders aus. Wenn auch Sie mit solch eine Abmahnung von Sasse und Partner für Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag konfrontiert werden, dann können sich gerne im Rahmen der kostenlosen, telefonischen ersten Schätzung an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. Die möglicherweise darauf folgende Verteidigung bieten die Anwälte für einen vorher festgelegten pauschalen Abgeltungsbetrag an. Gerne helfen wir auch Ihnen

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte

Diskutieren Sie diesen Artikel