Abmahnung Schalast & Partner Rechtsanwälte und Notare wegen Filesharing für DigiProtect erhalten

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Empfehlung für Vorgehen bei Abmahnung durch Schalast & Partner DigiProtect

Die in Frankfurt am Main, Dresden sowie in Berlin tätigen Rechtsanwälte und Notare Schalast & Partner mahnen im Namen und im Auftrag Ihrer Mandantin der Firma DigiProtect Gesellschaft zum Schutz digitaler Medien mbH aus Frankfurt am Main wegen Urheberrechtsverletzungen in Internettauschbörsen, wie z.B. emule, BitTorrent ab.

In der meiner Kanzlei vorliegenden Abmahnung ist ein Musikstück mit Namen „Nichts ist zu spät“ von Luxuslärm (The Dome Vol. 55) betroffen.

Daniel Baumgärtner
seit 2009 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Jacobstraße 8 - 10
04105 Leipzig
Tel: 0341/4925 00-01
Web: www.rechtsanwalt-baumgaertner.de
E-Mail:
Strafrecht, Internet und Computerrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht
Preis: 100 €
Antwortet: ∅ 96 Std. Stunden

Die Musikdatei soll in einem Filesharing-Netzwerk zum Download angeboten worden sein und so von anderen Dritten heruntergeladen werden.

In der Abmahnung wird ein Betrag von 290 Euro und die Abgabe der beigefügten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung begehrt. Die Verpflichtung besteht unter anderem darin, den bereits genannten Betrag in Höhe von 290 Euro zu zahlen.

1. Unterlassungserklärung bei Urheberrechtsverletzung

Die beigefügte Erklärung sollten Sie keinesfalls ungeprüft unterschreiben, es wird empfohlen allenfalls eine modifizierte (abgeänderte) Unterlassungserklärung abzugeben. Die dem Abmahnschreiben beigefügte Erklärung enthält eine zu weit gefasste Bestimmung zu den geforderten Anwaltskosten, die nicht abgegeben werden sollte.

Eine Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung räumt ebenfalls die Wiederholungsgefahr der abgemahnten Rechtsverletzung aus und vermeidet damit zunächst eine mögliche einstweilige Verfügung, mit der dieser Unterlassungsanspruch gerichtlich durchgesetzt werden könnte. Gleichfalls können Sie sich dann noch gegen die gemachten Vorwürfe zu Wehr setzen und die Abmahnung dem Grunde nach bestreiten.

2. Anwaltskosten bei Filesharing Abmahnung

Ebenso sollten die in dem Abmahnschreiben und die darin enthaltenen Details zur Urheberrechtsverletzungen geprüft werden. Dies betrifft den Zeitpunkt der angeblichen Rechtsverletzung, Datum und Uhrzeit, IP-Adresse, Dateiname, etc.

Eine Prüfung zur Angemessenheit und zur Höhe des geforderten Geldbetrages kann dann ebenfalls von einem auf diesem Rechtsgebiet erfahrenen Rechtsanwalt erfolgen. Da jeder Fall gesondert zu beurteilen ist, erfordert dies eine persönliche Beratung. Dabei können Chancen für weitere Schritte vernünftig abgewogen werden.

Zusammenfassung

Ob eine Zahlung erfolgen sollte oder in welcher Höhe kann aufgrund der verschiedenen Konstellationen nur im Einzelfall entschieden werden.

Zumeist empfiehlt sich zumindest die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung, die eine mögliche einstweilige Verfügung verhindern wird. Lediglich über die Bezahlung und die Höhe der Abmahnkosten besteht dann noch Streit.

Gern stehe ich im Rahmen einer Beratung und auch eines Gegen- bzw. Abwehrschreibens zu Ihrer Verfügung.

Daniel Baumgärtner

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Daniel Baumgärtner
Jacobstraße 8 - 10
04105 Leipzig
T +49 (0) 341 4925 00-01 Fax -09
Internet www.rechtsanwalt-baumgaertner.de
E-Mail baumgaertner@bf-law.de

www.anwalt-internetrecht-leipzig.de
www.anwalt-strafrecht-leipzig.de
www.anwalt-urheberrecht-leipzig.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Filesharing Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Tele München Fernseh GmbH erhalten