Abmahnung RA Sebastian wegen des Computerspiels Deponia

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung, Sebastian, Daedalic, Computerspiel, Deponia

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Auftraggeber Daedalic Entertainment GmbH lässt Filesharing Ihrer Werke verfolgen

Rechtsanwalt Sebastian verfolgt für die Hamburger Fa. Daedalic Entertainment GmbH Urheberrechtsverletzungen, welche durch eine Beteiligung an einem Filesharing-Netzwerk begangen wurden.

Er behauptet, seine Auftraggeberin sei Inhaberin der Verwertungsrechte an dem Computeterspiel „Deponia“ und wirft den Empfängern der Abmahnung vor, sich dieses Spiel von einer Tauschbörse im Internet heruntergeladen und es damit zugleich weltweit Dritten öffentlich zugänglich gemacht zu haben, ohne dabei die Urheberrechte zu beachten.

Um einer Wiederholungsgefahr zu begegnen fordert der Anwalt innerhalb einer kurzen Frist die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Das erstinstanzliche Kostenrisiko beziffert er mit insgesamt 2.776,45 €. Zu einer außergerichtlichen Regelung der Urheberrechtsverletzung schlägt er daher die Zahlung von 1.250 € vor.


Wir
empfehlen

Modifizierte Unterlassungserklärung im Urheberrecht

Sie wurden wegen einer Verletzung von Urheberrecht abgemahnt? Die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung kann sinnvoll sein, um eine Wiederholungsgefahr auszuschließen und eine einstweilige Verfügung zu verhindern.

Jetzt loslegen

Wenn Sie ein solches Abmahnschreiben erhalten haben, sollten Sie sich durch die genannten Beträge nicht unter Druck setzen lassen und auf folgendes achten:

− die gesetzte Frist unbedingt beachten,

− keinen Kontakt zu Rechtsanwalt Sebastian aufnehmen,

− die vorgefertigte Unterlassungserklärung auf keinen Fall unterzeichnen,

− keine voreilige Zahlung vornehmen.

Übermitteln Sie uns das Abmahnschreiben zusammen mit Ihrer Telefonnummer am besten sofort per E-Mail an hilfe@abmahnungsberater.de oder per Fax an 030-88498451.

Für ein erstes telefonisches Gespräch werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Unser Ziel wird es sein, nichts oder weniger an die Abmahnkanzlei zu bezahlen. Lassen Sie sich beraten, damit für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.

Diskutieren Sie diesen Artikel