Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.333
Registrierte
Nutzer

Abeitgeber hat Insolvez angemeldet!

9.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
Marzie
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Abeitgeber hat Insolvez angemeldet!

Hallo
ich habe bis einschließlich 02.01.2011 gearbeitet, dann musste ich Frei machen weil angeblich Renoviert werden sollte. Nach einer Woche, habe ich den Vermieter der Geschäftsräume getroffen. Der sagte mir das der Pächter nicht mehr auf macht und Insolvenz angemeldet hat!
Was muss ich jetzt tun b.z.w. muss ich beachten?
Wer kann mir Tipps geben?
Danke im Vorraus

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5012 Beiträge, 2368x hilfreich)

Wie lang soll denn Ihr Frei noch gehen?

quote:
Der sagte mir das der Pächter nicht mehr auf macht und Insolvenz angemeldet hat!

Stimmt das denn? Erzählt wird immer viel.

Sollte tatsächlich Insolvenz angemeldet worden sein, dann wird man das unter www.insolvenzbekanntmachungen.de finden.
Also bitte mal dort nachschauen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(58781 Beiträge, 27937x hilfreich)

Erstmal verifizieren, ob das stimmt mit der Insolvenz.

Man kann sich ja schon mal rein vorsorglich beim Arbeitsamt melden - als arbeitslos und als arbeitssuchend?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Spediteur
Status:
Schüler
(196 Beiträge, 35x hilfreich)

Versuch auf jeden Fall den Arbeitgeber zu kontaktieren. gehe morgen zum Arbeitsamt und melde dich arbeitslos.
Auf dem Amtsgericht deiner Stadt kannst du nachfragen bzw. wo die Firma ihren Sitz hat.
Nur nicht Kopf in den sand stecken und abwarten.
Such dir etwas neues.
Gruss
Spediteur


-----------------
"Verbraucherfreundlich solles sein ! "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr