Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

AGB

8.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: AGB
 Von 
Mr. Bacon
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
AGB

Hallo,

ich möchte gerne eine Homepage betreiben auf der man Bilder hochladen kann und diese dann bewerten. Zusätzlich sollen die User die Möglichkeit haben für eine kleine Gebühr Dinge zum Verkauf bei mir online zu stellen.
Letzter Punkt ist dann das ich Banner usw. an Werbekunden verkaufen möchte.
Meine Frage bezüglich der AGBs:
- Handelt es sich dabei um eine komplexe AGB, bzw. wie viel würde eine Erstellung vom Anwalt geschätzt kosten?
- Sind es dann einzelne AGBs für die einzelnen Gruppen: Member, Verkäufer, Werber, oder wird das in eine große zusammengefasst?

Vielen Dank schon mal.

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Existenzgründungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 22 weitere Fragen zum Thema
AGB


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6302 Beiträge, 2009x hilfreich)

Ganz wie man will :_)

Oder meinst du Widerrufsrechte, dann ganz wie der Gesetzgeber die will.

K.

-----------------
"

Mein Lieblingsforum www.nachbarschaftsstreit.de da gehts ab"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12319.01.2009 20:01:00
Status:
Schüler
(173 Beiträge, 61x hilfreich)

quote:
Meine Frage bezüglich der AGBs

In die AGBs kannst du sogut wie alles reinschreiben. Gibt im Netz genug schwachmatische AGBs. ;)

AGBs haben einzig nur den Sinn DICH abzusichern, im Klagefall wird dann festgestellt, ob die AGBs überhaupt rechtlich bindend sind. Um rechtlich gegenüber dritten abgesichert zu sein gibt es nen Disclaimer, Impressum usw.

-- Editiert von die_wurzel am 11.01.2009 17:49

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6302 Beiträge, 2009x hilfreich)

Disclaimer sind eher ein Witzchen: Ich hafte nicht weil ich das sage, bringt nichts.
Die AGB müssen vereinbart werden, also nur irgendwo verstecken bringt nichts. Wenn man einen Vertrag abschliessen will muss bei der "Unterschrift" darauf Bezug genommen werden. Online vor dem oder am ANMELDE Button.

Gegen "Dritte" kann man sich nur Absichern wenn man keine Fehler macht. Wettbewerbsrecht, Urheberrechte, Strafrecht, UWG... und viele mehr

Bei Fremde dürfen Bilder hochladen wird es gefährlich, denn die Leute könnten fremde Bilder hochladen und veröfentlichen. Google mal Klage und youtube

K.

-----------------
"

Mein Lieblingsforum www.nachbarschaftsstreit.de da gehts ab"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen