Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

6 Monate Kündigungsfrist und kurzfristiges Jobangebot

 Von 
miriame.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
6 Monate Kündigungsfrist und kurzfristiges Jobangebot

Hallo!

Eine Bekannte von mir ist jetzt seit mehreren Jahren in einem Unternehmen tätig. Jetzt hat sie ein besseres Jobangebot bekommen und möchte es auch annehmen. Durch den Tarifvertrag ist sie an 6 Monate Kündigungsfrist gebunden. Sie hat Ende Dezember gekündigt (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) und um einen Aufhebungsvertag gebeten. Diese Bitte wurde abgelehnt und man möchte sie nicht vor dem 30.06. gehen lassen. Solange möchte der neue Arbeitgeber natürlich nicht auf sie warten. Gibt es evtl. noch andere Möglichkeiten, um das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu beenden?

Viele Grüße Miriam

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Welche Abfindung steht Ihnen zu?

Steht eine Kündigung bevor oder wurde Ihnen gekündigt und Sie fragen sich, ob Sie Anspruch auf eine Abfindung in welcher Höhe haben?
Fordern Sie eine kostenlose rechtliche Ersteinschätzung an.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 776 weitere Fragen zum Thema
Kündigungsfrist Monate


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1850x hilfreich)

Hallo,

quote:
Gibt es evtl. noch andere Möglichkeiten, um das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu beenden?

Nein.

MfG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7949 Beiträge, 2186x hilfreich)

Doch Venotis, die gibt es, aber die Antwort wäre morbid ;) und nicht im Sinne der Posterin.

Hier sehe ich das Problem, das Miriame gekündigt hat und demnächst mit viel Pech ganz ohne Arbeit dasteht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
miriame.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein, ich bin es ja nicht, die gekündigt hat, aber trotzdem danke :respekt:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1604x hilfreich)

@ sika
.... 'morbid'? - du meinst miriams bekannte könnte immer noch eine fristlose Kündigung herbeiführen??? - in der tat: hoch riskant

-- Editiert von blaubär49 am 04.01.2008 16:28:14

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr