3,2,1 und man hat etwas gekauft, was man gar nicht haben will!

Mehr zum Thema: Internetrecht, Computerrecht Rubrik, eBay, Angebot, Kauf, Vertrag
0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Das kann schneller gehen als man denkt, wenn man z.B. ein  Angebot  nicht  sorgfältig gelesen hat bzw. gar nur die vom Verkäufer eingestellten Angebotsbilder oberflächlich betrachtet hat. Oftmals wird es " bequemere " Möglichkeiten als die Anfechtung des Kaufvertrags geben, sich von einem über eBay geschlossenen Kaufvertrag wieder zu lösen.

Zu nennen ist insoweit insbesondere das Widerrufsrecht nach § 355 BGB. Dieses steht jedem eBay Käufer zu, wenn er als Verbraucher von einem Unternehmer im Sinne des § 14 BGB etwas ersteigert hat.

Michael Kohberger
seit 2006 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: http://www.rechthilfreich.de
E-Mail:
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Mietrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Internet und Computerrecht

Eine weit schwierigere Möglichkeit, sich vom unerwünschten Vertrag zu lösen, bietet die sogenannte Anfechtung des Kaufvertrages: So hatte sich das Landgericht Bonn ( 18.03.2005, Az. 2 O 455/04 ) z.B. mit einem eBay Fall zu beschäftigen, in dem ein eBay Händler alte Briefmarken  in der Qualitätsstufe "**" ab 630,00 €uro angeboten hatte. Der Händler teilte dem Käufer mit, dass er versehentlich die Qualitätsstufe "**" statt der tatsächlichen Qualitätsstufe "*" in das Versteigerungsangebot eingegeben habe.

Die schlechtere Qualität sollte sich nach Auffassung des Verkäufers schon aus dem niedrigen Einstiegspreis ergeben. Nach einem umfangreichen Briefwechsel erklärte der Händler schließlich nach ca. 3 Wochen die Anfechtung des Vertrages wegen eines Irrtums. Vor Gericht unterlag der Händler.

Zwar war nach Auffassung des Gerichts die Anfechtung wegen Irrtums durchaus denkbar, jedoch hätte die Anfechtung unverzüglich erklärt werden müssen.


Wir
empfehlen

Kaufvertrag erstellen

Sie wollen etwas verkaufen? Wir erstellen Ihnen Ihren individuellen, rechtssicheren Kaufvertrag aufgrund Ihrer Anforderungen.
Nutzen Sie dieses Formular, um Ihren Kaufvertrag zum Festpreis zu erstellen.

Jetzt loslegen

Im beschriebenen Fall war damit die Anfechtung des Briefmarkenkaufs verspätet!

Anwaltskanzlei Kohberger
Austraße 9 1/2
89407 Dillingen a.d. Donau

Tel. 09071-2658
Fax: 09071-5036061
anwalt@rechthilfreich.de
Internet- Arbeits - Miet - Verkehrsrecht
www.rechthilfreich.de
www.rechthilfreich.blogspot.de
www.arbeitsrecht-rechthilfreich.blogspot.de

Diskutieren Sie diesen Artikel