Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

2 mal Ebaybetrug und Ladendiebstahl

7.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Ladendiebstahl
 Von 
Dummkopfxxl
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 2x hilfreich)
2 mal Ebaybetrug und Ladendiebstahl

Hallo,
zu meiner Vorgeschichte: Ich bin jetzt 20 Jahre alt. Vor 4 Jahren habe ich bei Ebay 3 Leute betrogen (ca. 300 euro) das Geld habe ich zurückgezahlt und das Verfahren wurde eingestellt (bekam 60 Sozialstunden).... Jetzt am 16.01.2007 habe ich eine Verhandlung auch wegen angeblichen Ebaybetrug, es geht um zwei Handys die bei den Leuten zu spät mit der Post von meiner Seite aus verschickt wurden, sie haben anzeige gestellt haben dann nach 2 Tagen wo sie die anzeige aufgegeben haben die Handys von mir bekommen (ich hatte Probleme und habe die Post verpennt) es wird mir also wieder Betrug vorgeworfen.... Desweiteren bin ich jetzt bei 4 Ladendiebstählen mittels Überwachungskameras gestellt worden, Sachschaden 1000 Euro (wird von mir zurückerstattet an die Geschäfte)... Jetzt habe ich ein sehr sehr schlechtes Gewissen und bereue diese Taten, ich lasse absofort die finger von sachen die mir nicht gehören... Das habe ich mir geschwört... Ich habe jetzt Angst dass ich im Gefängniss lande, was passiert jetzt mit mir ?!? Ich habe echt Angst, vorallem will ich mir jetzt eine SELBSTSTÄNDIGKEIT ohne Betrügereien oder Diebstahl aufbauen.... Was ich getan habe ist mir sehr peinlich und ich hasse mich dafür...
Frage: Mit was muss ich jetzt definitiv Rechnen ? Ich denke da ich 20 bin wird noch Jugendstrafrecht angewand... Komme ich jetzt in den Knast oder kann ich es mit einer Geldstrafe wiedergut machen ?!?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Prognose Strafmaß - Was droht?

Was erwartet Sie nach einer Straftat? Gefängnis, Geldstrafe, Einstellung, Strafbefehl oder Bewährung?
Wie geht es weiter, was sollten Sie jetzt tun?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1294 weitere Fragen zum Thema
Ladendiebstahl


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
zuspät
Status:
Praktikant
(538 Beiträge, 161x hilfreich)

Wenn Du dem Richter oder dem Staatsanwalt glaubhaft versichern kannst, dass Du Deine Taten bereust und es tatsächlich nicht wieder vorkommt, könnte es bei einer Geld- oder Bewährungsstrafe bleiben.

-----------------
"Meine Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wider."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Dummkopfxxl
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo, danke für die antwort... Also das heisst auf gut Deutsch wenn der Richter einen schlechten Tag hat steckt er mich ins Gefängniss, für eine Sache die ich zu tiefst bereue macht der mir meine ganze Zukunft kaputt ?!? Wie lange muss ich dann hocken ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
cobold64
Status:
Lehrling
(1030 Beiträge, 623x hilfreich)

Was heißt, der Richter macht Dir die Zukunft kaputt? Das hast Du ganz allein zu verantworten!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28832 Beiträge, 8838x hilfreich)

Mit einer Gefängnisstrafe musst Du hier nicht rechnen.

Ich gehe davon aus, dass Du erneut Sozialstunden leisten musst, aber wohl mehr als beim ersten Mal. Eventuell ist auch eine Geldstrafe fällig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Dummkopfxxl
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 2x hilfreich)

Vielen Dank...
da bin ich ja mal erleichtert... Puhh... gottseidank kein Knast.... So eine ******* mach ich nie wieder!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Ich habe Anzeige erstattet, wie geht es weiter?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Was tun - wenn es im Strafprozess heißt: Aussage gegen Aussage?

Was Beschuldigte und Opfer bezüglich Glaubwürdikeiten von Aussagen als Beweismittel beim Vorwurf von Sexualdelikten wissen sollten / Kurze Information zur Problematik, Handhabung, Glaubwürdigkeitsbeurteilung und den anwaltlichen Möglichkeiten   Dieser ... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr