Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.567
Registrierte
Nutzer

2 Hauptmieter, 1 Untermieter *dringend*

 Von 
rugierro
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
2 Hauptmieter, 1 Untermieter *dringend*

Hallo liebes Forum,
ich habe folgendes dringendes Problem:

Ich bin zusammen mit einer anderen Person Hauptmieter einer Wohnung. Ich habe zusätzlich zur Hauptmieterschaft noch die Bürgschaft für die Wohnung übernommen, ohne die wir die Wohnung nicht bekommen hätten.

In unserer Wohnung wohnt ebenfalls eine dritte Person mit Untermietvertrag. Der Vertrag enthält eine Kündigungsfrist von 8 Wochen. Der Untermietvertrag wurde damals von beiden Hauptmietern unterzeichnet.

Hauptmieter A (also ICH) möchte dem Untermieter nun kündigen. Hauptmieter B möchte dies nicht. Kann ich dem Untermieter ohne Zustimmung des anderen Hauptmieters kündigen?

Ich bedanke mich für die hoffentlich hilfreichen Antworten.




-----------------
""

-- Editiert rugierro am 05.01.2015 13:04

-- Editiert rugierro am 05.01.2015 13:04

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 365 weitere Fragen zum Thema
Untermieter Hauptmieter


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22208 Beiträge, 11786x hilfreich)

Nein, können Sie nicht. Übrigens ist auch eine Kündigungsfrist von 8 Wochen rechtswidrig und damit nichtig, auch wenn sie im Vertrag steht.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
rugierro
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Und welche Möglichkeiten bleiben mir?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52996 Beiträge, 24012x hilfreich)

1. sich mit der Nr 2 einigen das Nr 3 gekündigt wird.
2. ausziehen
3. Selber kündigen





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anitari
Status:
Student
(2109 Beiträge, 1017x hilfreich)

quote:
Kann ich dem Untermieter ohne Zustimmung des anderen Hauptmieters kündigen?

Nur wenn Du allein der Vermieter bist.

quote:
Der Vertrag enthält eine Kündigungsfrist von 8 Wochen.

Wäre für den Vermieter der selbst mit in der Wohnung wohnt nur zulässig wenn das Zimmer nachweislich möbliert an nur eine Person vermietet ist.

Sonst gilt für den Vermieter die gesetzliche Kündigungsfrist von mindestens 3 Monaten und das er einen mietrechtlich zulässigen Grund hat, der in der Kündigung anzugeben ist.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
vronik
Status:
Schüler
(310 Beiträge, 149x hilfreich)

Moin,

quote:
Sonst gilt für den Vermieter die gesetzliche Kündigungsfrist von mindestens 3 Monaten und das er einen mietrechtlich zulässigen Grund hat, der in der Kündigung anzugeben ist.

da der TE anscheinend auch in dieser Wohnung lebt braucht er keinen Kündigungsgrund angeben.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Anitari
Status:
Student
(2109 Beiträge, 1017x hilfreich)

quote:
da der TE anscheinend auch in dieser Wohnung lebt braucht er keinen Kündigungsgrund angeben.


Dann verlängert sich die Kündigungsfrist aber um 3 Monate und er muß sich im Kündigungsschreiben auf sein erleichtertes Kündigungsrecht gemäß BGB § 573a berufen. Was genau genommen auch eine Begründung ist.

Anders sähe es aus wenn das Zimmer nachweislich möbliert und nur an eine Person vermietet ist. Aber das schrieb ich ja schon. Eine diesbezügliche Rückmeldung des TE gibt es bis jetzt nicht.

Darum ist davon auszugehen das unmöbliert vermietet wurde.

Dann gilt das Mietrecht in vollem Umfang.

Achso, egal wie vermietet, der TE alleine kann dem Untermieter gar nicht kündigen.

-----------------
" "

-- Editiert Anitari am 06.01.2015 10:42

-- Editiert Anitari am 06.01.2015 10:43

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr