Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.403
Registrierte
Nutzer

1. Kind verstorben 2. Kind nur Zeugungseltern - Wer erbt (gesetzlich)?

12.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Kind gesetzlich
 Von 
tinghausen
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
1. Kind verstorben 2. Kind nur Zeugungseltern - Wer erbt (gesetzlich)?

Hallo, ich bin sehr verunsichert, wer bei mir erbst. Ich bin verheiratet und hatte 2 Kinder. Ein Kind verstorben und für 2. Kind sind mir nur die Zeugungseltern.

Wer erbt (gesetzlich)?

Ehepartner hat noch 5 Halbgeschwister und ich selber hatte 3 (wovon eine bereits verstorben ist).

Danke

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kind gesetzlich


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 580x hilfreich)

Zitat (von tinghausen):
für 2. Kind sind mir nur die Zeugungseltern.

Heißt jemand anderes hat das Kind adoptiert?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
HerbieBs
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich gehe mal von einer Adoption aus. Hier erwirbt das adoptierte Kind das volle gesetzliche Erbrecht und ist natürlich auch pflichtteilsberechtigt, erhält also die gleiche rechtliche Stellung wie ein leibliches Kind.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
tinghausen
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Retels):
Zitat (von tinghausen):
für 2. Kind sind mir nur die Zeugungseltern.

Heißt jemand anderes hat das Kind adoptiert?

Nein, das Kind wurde nicht adoptiert, aber es wurde bei Pflegeeltern groß.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
tinghausen
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von HerbieBs):
Ich gehe mal von einer Adoption aus. Hier erwirbt das adoptierte Kind das volle gesetzliche Erbrecht und ist natürlich auch pflichtteilsberechtigt, erhält also die gleiche rechtliche Stellung wie ein leibliches Kind.

Das Kind wurde nicht adoptiert, sondern es wurde bei Pflegeeltern groß.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Kleine Hexe
Status:
Praktikant
(667 Beiträge, 160x hilfreich)

Zitat (von tinghausen):

Nein, das Kind wurde nicht adoptiert, aber es wurde bei Pflegeeltern groß.

Dann ist das Kind weiterhin erb- und pflichtteilsberechtigt.
Am Erbe kann man nur durch Testament etwas ändern, am Pflichtteil nichts.

Kleine Hexe

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
HeHe
Status:
Senior-Partner
(6874 Beiträge, 2796x hilfreich)

Wenn nichts anderes verfügt wird, erben dein Ehemann und dein Kind.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbrecht - was Sie wissen sollten
Die Antworten findet ihr hier:


Erbrecht – Was Sie wissen sollten

Erbfolge, Testament, Schenkung, Pflichtteil, Vermächtnis - die häufigsten Probleme beim Erben und Vererben / Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr