Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

wiederholter Ladendiebstahl innerhalb von 2 Wochen

 Von 
Niels P.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
wiederholter Ladendiebstahl innerhalb von 2 Wochen

Hallo liebe Leser,

ich habe ein größeres Problem wie aus Betreffzeile ja leicht zu erkennen ist. Ich habe im Dezember versucht innerhalb von 2 Wochen in zwei verschiedenen Kaufhäusern Weihnachtsgeschenke im Wert von jeweils um die 50€ zu ergauern. Ich bin natürlich erwischt worden, weil ich eigentlich keine Erfahrung, was Diebstähle betrifft, habe. Ich schreibe "eigentlich", weil ich vor 2 Jahren versucht habe in einer Drogerie 2 Hundeknochen für meinen geliebeten Hund zu entweden und natürlich prompt auch dabei gefasst wurde. Alle Vergehen bereue ich mittlerweile zutiefst, zumal ich mir damals der Tragweite / der Konsequenzen für meine Zukunft nicht ganz bewusst war. Ich möchte nämlich jetzt mit meinem Studium beginnen und bin seit 3 Wochen stolzer Vater
Das Verfahren den Diebstahl vor 2 Jahren betreffend wurde damals eingestellt. Allerdings weiß ich jetzt gar nicht was in den letzten, natürlich schwerer wiegenden, 2 Fällen (aufgrund Wiederholungstat) nun auf mich wartet und mache mir deshalb natürlich schon große Sorgen. Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen? Was muss ich jetzt beachten? Wie hoch denkt Ihr könnte das Strafmass ausfallen?
Welche Konsequenzen muss ich wohl für meine Zukunft erwarten?

Mit freundlichen Grüssen,

Niels P.

-- Editiert von Niels P. am 07.01.2005 20:19:01

-- Editiert von Niels P. am 07.01.2005 20:21:20

-- Editiert von Niels P. am 07.01.2005 20:28:37

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1294 weitere Fragen zum Thema
Ladendiebstahl wiederholter


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8183 Beiträge, 1202x hilfreich)

Es wird wohl eine spürbare Geldstrafe geben. Die soll dafür sorgen, dass Sie Ihre Erkenntnis, dass man nicht stehln darf, auch beherzigen und die Hundeknochen usw. künftig kaufen. Wenn Sie die Geldstrafe nicht bezahlen oder abarbeiten müssen Sie sie absitzen. Tun Sie Ihrem Hund oder denen, die die gestohlenen Geschenke bekommen sollten, damit einen Gefallen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Niels P.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

vielen Dank für das Anrwortschreiben erstmal. Natürlich tue ich letztendlich keinem Menschen (auch dem Hund nicht) einen Gefallen, wenn ich einen Diebstahl begehe. Das stimmt schon, nur habe ich es eben zu spät eingesehen.

freundliche Grüsse,

Niels

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 126x hilfreich)

im studierfähigen alter und sieht erst jetzt ein, das diebstahl schlecht ist ???

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
karamel
Status:
Lehrling
(1774 Beiträge, 228x hilfreich)

Mich wundert eher, dass er im Dezember zwei Mal geklaut hat, jetzt alles zutiefst bereut und das mit dem Argument des Vaterseins und Studienbeginns. Das sind ja alles Fakten, die im Dezember auch schon bekannt waren?!?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen