Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
464.521
Registrierte
Nutzer

Urlaubsanspruch bei befristetem Arbeitsvertrag

 Von 
fb456497-20
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsanspruch bei befristetem Arbeitsvertrag

Ich hab eine Frage zum folgendem Thema. Mein Freund arbeitete seit über einem Jahr über eine Leihfirma bei einer größeren Firma. Die Firma hat ihn jetzt übernommen aber mit einem befristeten Vertrag von 6Monaten. Die Probezeit beträgt 3 Monate. Er darf in den 6 Monaten aber laut seinem Chef keinen Urlaub nehmen.. Ist dies Rechtlich gesehen in Ordnung? Im steht Urlaub doch zu oder?

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1208 weitere Fragen zum Thema
Arbeitsvertrag Urlaubsanspruch


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Schlichter
(7612 Beiträge, 5770x hilfreich)

Zitat:
Ist dies Rechtlich gesehen in Ordnung?

Ja.
https://www.gesetze-im-internet.de/burlg/__4.html

Zitat:
Im steht Urlaub doch zu oder?

Im Prinzip schon. Den Urlaubsanspruch, den man in den ersten 6 Monaten sammelt, darf man aber erst nutzen, wenn die 6 Monate rum sind.
Sollte der befristete Vertrag verlängert werden, kann man dann den Urlaub nehmen. Sollte der Vertrag nicht verlängert werden, muss der Urlaub ausgezahlt werden.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr