Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.746
Registrierte
Nutzer

tausend fragen und keine antwort-brauch hilfe...

1.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Fragen
 Von 
blauregen33
Status:
Schüler
(272 Beiträge, 11x hilfreich)
tausend fragen und keine antwort-brauch hilfe...

hallo und frohes neues jahr!
bei uns startet das neue jahr gleich wieder einmal mit ärger und ich brauch antworten,weil ich mir zur zeit mein hirn total zermater..
die ex meines mannes hat uns in den letzter 2 jahren durch die hölle gehen lassen und sie gibt einfach nicht auf,immer wieder neuen streit zu verursachen.
gestern bekamen wir ein schreiben,das mal wieder unser konto gepfändet werden wird,sofern wir nicht den schuldigen unterhalt(mann ist seit oktober arbeitslos)zahlen.ich fiel fast aus allen wolken,denn wir zahlen monatlich in raten an die unterhaltsvorschußkasse ab..ich rief umgehend bei gericht an und erfuhr,das die exfrau bei den anwälten und dem sozialamt war und pfänden lassen will.da unterhaltsvorschuß etwas weniger als Unterhalt beträgt..
kann sie das so einfach veranlassen..?haben sowieso nichts drauf..wovon auch...höchstens den unterhalt des vaters meiner kinder,der pünktlich kommt-darf sie den etwa pfänden..???
dann das nächste:sie sagte zu verwandten,das sie zeugen hat,die wüßten,das mein mann "schwarz arbeitet"..sie würde mehr geld verlangen,ansonsten würde sie das melden und die zeugen würden auf jeden fall zu ihr stehen..-mein mann hat nicht einen tag irgendwo"schwarz gearbeitet"und ich finde es absolut unmöglich,so etwas in die welt zu setzen-was kann da passieren?
und dann:wir wohnen in meinem elternhaus.ich habe es vor einigen jahren gekauft und meine geschwister ausgezahlt.da es sehr alt ist,renovieren es immer mal,wenn mal etwas(!) geld über ist,kann mir das"weggenommen werden"?wir haben echt nur das nötigste,kommen eher schlecht als recht über die runden.ich möchte nicht,das sie irgendwann sagt"ach,die hat ja ein haus(schulden zahlen wir noch ab,bis ultimo),das sollen sie doch verkaufen.."
es ist auf meinen namen im grundbuch eingetragen.ich hatte es schon,als ich meinen mann noch gar nicht kannte..
zu guter letzt:sie lebt ja seit 1 jahr in einer beziehung,beide haben aber noch eine eigene wohnung,imselben mietshaus.vor gericht konnte ihr nicht nachgewiesen werden,das sie zusammen wirtschaften.der richter sagte selbst,das ihr neuer absolut unglaubwürdig ist,aber leider keine beweise für uns vorliegen.nun kam doch tatsächlich eine sms zu weihnachten,indem sie frohe weihnachten wünschte und zwar unterzeichnet mit ihrem und seinem namen...(aber sie sind ja nicht zusammen..nee,ist klar...)und gestern erzählte mein schwiegervater,das sie und die kinder zu weihnachten nach ihren geschenken geklingelt hätten und sie dort bericht erstatte,das sich ihr neuer ja so sehr ein kind von ihr wünsche und sie dem vielleicht zuspricht,da er soviel auf`m kasten hätte...wenn er das hätte,wäre er längst weg....
hätten wir da irgendwelche vorteile durch,wenn dem wirklich so wäre?
bitte nicht übel nehmen,ist etwas wirr,aber so ist der zustand in meinem kopf...ich habe bewußt "wir"geschrieben,denn ich helfe natürlich so gut es geht..sind doch ein team,hm?für jegliche antwort schon jetzt ein DANKE!
euch allen einen schönen tag!!

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 185 weitere Fragen zum Thema
Fragen


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wolfgang vogtt
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 0x hilfreich)

erst ein amal gutes neues jahr. scheint ja echt ein miststück zu sein, leider kann ich dir nur sagen,das sia nicht an das haus kann das es dir gehört und du es schon vor der ehee hattest. gut das du alleine drinstehtst,lass es auch so, weil die ex sonst an seinen teil rankann.
solange sie nicht in einer wohnung leben, wird es schwer sein denen was zu beweisen. mir gings mit dem haus auch so nur hatte ich es in der ehe gerbt und steh gottseidank alleine im grundbuch,als sie die hälfte haben wollte, hab ich ihr erstmal einen lange nase gemacht. ich wünsche euch viel glück.
wolfgang

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-1663
Status:
Lehrling
(1571 Beiträge, 474x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blauregen33
Status:
Schüler
(272 Beiträge, 11x hilfreich)

hey und danke erstmal1
er hatte vor ein paar wochen ja versucht den unterhalt abändern zu lassen,war nichts zu machen,da richter sagt"man KÖNNTE aber dies und jenes verdienen"..er bezieht ja alg 1-das ist nicht viel und davon werden noch alte schulden von ihm beglichen usw..

ja,sie ist ein m...stück..lügt,was die kutte raucht..stellt behauptungen auf,die nicht der wahrheit entsprechen usw..habe echt die nase voll..nicht in jeder geschiedenen ehe muß es schlecht laufen,aber wir haben da gaaanz tief ins klo gegriffen..kann man sich dagegen wehren?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
kleiner vampi
Status:
Beginner
(59 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo Blauregen,

da das Haus Dir schon vorher gehört hat, kann Dir nichts passieren!!! Du bist Alleineigentümer, da kann keiner daran rütteln, auch nicht die Ex.

Las Dich nicht einschüchtern!

-----------------
"Mütter sind stolzer auf ihre Kinder als Väter, da sie sicherer sein können, daß es ihre eigenen sind"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Wann dürfen Kinder zu Hause ausziehen?
Die Antworten findet ihr hier:


Wenn die Kinder flügge werden

Welche Rechte haben Minderjährige, die ihr Elternhaus verlassen wollen und wo haben die Eltern doch noch ein Wörtchen mitzureden? / Erwachsenwerden ist schwer. ... mehr