Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

problem bei der hausarbeit!! wichtig

11.4.2002 Thema abonnieren
 Von 
ovid
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 3x hilfreich)
problem bei der hausarbeit!! wichtig

a begeht einen computerbtrug in mittelbarer täterschaft durch b. a hat der b erzählt s hätte ihm erlaubt die karte zu benutzen, daran zweifelt b zwar, führt das ihr angesonnene vorhaben aber dennoch aus gefälligkeit aus. b befindet sich bei prüfung des 263a also in einem erlaubnistatbestandsirrtum, so das a dann mittelbarer täter ist.
fraglich ist jetzt ob b sich der beihilfe zum 263a strafbar gemacht haben kann, oder würde das dem festgestellten erlaubnistatbestand widersprechen.

schonmal danke

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Hank
Status:
Praktikant
(920 Beiträge, 198x hilfreich)

da b nicht von einer rechtswidrigen haupttat ausgeht, dies aber vorsatzbedürftiges tatbestandsmerkmal für 27 wäre, gibt es keinen vorsatz bei b.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ovid
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 3x hilfreich)

danke für die antwort

mfg

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen