Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.339
Registrierte
Nutzer

paragraph 13bUStG

7.1.2009 Thema abonnieren
 Von 
SteveB
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 9x hilfreich)
paragraph 13bUStG

HAllo

Kann vielleicht jemand mal kurz erklären was dieser paragraph bedeutet.
Ich habe mir nur sagen lassen das es einge Leute mitangeben in ihren Steuern ect.

is da was besonderes dran oder drin :)

Danke

Mfg

Verstoß melden

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(27760 Beiträge, 8300x hilfreich)

Im § 13b UStG ist festgelegt, unter welchen Umständen nicht der Ersteller der Rechnung die Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen muss, sondern der Empfänger.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
SteveB
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 9x hilfreich)

HAllo

Im § 13b UStG ist festgelegt, unter welchen Umständen nicht der Ersteller der Rechnung die Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen muss, sondern der Empfänger.

und wie is das nun praktisch gemeint,welchen Vorteil nutzen habe ich nun wenn
ich diesen paragraph in meinen Steuern angebe würde.

sry hab ich noch nicht ganz verstanden.

Danke
MFg

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Job-Center
Status:
Schüler
(434 Beiträge, 54x hilfreich)

Auch wenn der Empfänger die MwSt abführt, Du wirst nur die Nettobetrag erhalten. Z.B. Du verkaufst ein Artikel für 119 €, der Käufer zahlt dann nur die Netto an Dir, also 100 €.

Fazit:
Bei die MwSt kannst Du nix sparen, gewinnen oder entgehen, es sei denn, du bist Mwst befreit.





0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen