Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.989 Ratgeber, 1.802.078 Forenbeiträge, 169.602 Rechtsberatungen
448.472
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 11 Anwälte online

leben u. arbeiten in CH, P-Insolvenz in DE

9.12.2009 1819 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
Winterland
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 1x hilfreich)
leben u. arbeiten in CH, P-Insolvenz in DE

Hallo
Wie sieht es aus, wenn man in der Schweiz lebt und arbeitet, in Deutschland aber eine Privat-Insolvenz läuft?
Wird dann der pfändbare Teil des Nettogehaltes nach der deutschen Pfändungstabelle berechnet oder gelten die Richtlinien der Schweiz?
Ich bedanke mich für Eure Antworten schon mal vorab.

-----------------
""

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
susanne2213
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Es wird die deutsche Pfändungstabelle angewendet. Man muss jedesmal umrechnen von CHF in Euro. Nicht die Kosten wie Krankenversicherung vergessen zu berücksichtigen. Diese muss man in CH ja privat bezahlen.


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden